Frohe Weihnachten
24. Dezember 2020
Perspektive für die deutsche Eliteliga mit vorgelagerten Turnierspielen im Januar
26. Dezember 2020
Alle anzeigen

Ein dreifaches Patsch Nass

Liebe Masters Wasserballgemeinde,

ein Jahr, das in die Geschichtsbücher eingehende „Corona Virus Pandemie 2020, neigt sich unweigerlich seinem Ende zu.
Leider hat auch das Jahr 2021 zunächst keine Besserung für uns Alle im Gepäck, vor allem auch für unsere „Orchideen Sportart Wasserball“ .
Welche Auswirkungen hatte, wird das weiterhin für uns haben?
Hallenbäder sind landauf landab geschlossen worden.
Vorgestellte Hygienekonzepte wurden nicht akzeptiert, oftmals auch ignoriert, da jede Stadt, Gemeinde, eigene Konzepte kreierten die größtenteils absolut weltfremd waren. Die Politik erklärte auch uns kurz und bündig zu Risikofaktoren. Das wars!😳
Ab dem 16.3.20 der „Lockdown“ Teil 1, der bis zum 1.6.20 andauerte
Es mussten die EM in Budapest, die DMM WaBa (25. Auflage) in Hamburg abgesagt werden.
Dann im Sommer Trainingsmöglichkeiten im Wasser unter strengsten Auflagen. Absurdistan ließ grüßen. Ich muss da nicht ins Detail gehen
Ihr habt es ja selbst hautnah erlebt.
Dann ab dem 2. November „Lockdown light“. Und wieder die Bäder geschlossen. 😡
Und jetzt haben wir wieder einen „Lockdown“ bis zum 10.1.21! Erstmal!🤔
Danach?? Ich habe keine Ahnung, aber die Hoffnung, dass es weitergeht, denn wie sagt es der Romantiker „die Hoffnung stirbt zuletzt“ 😎.
Die angedachten Daten; die DMM WaBa voraussichtlich Juli 2021, die EM Ende August, Anfang September (Buschfunk Info).

Warum ich das jetzt alles so in epischer Breite dargestellt habe hat den Hintergrund, euch zu informieren, damit ihr nicht auf den Gedanken kommt der DSV Mastersport hat/hätte euch vergessen.

Ich werde euch weiter begleiten und versuchen mit dem Poseidon Team und den beiden Turnierleitern diese 25. DMM im Wasserball in 2021 zu ermöglichen. Versprochen! 💪

Euch, euren Familienangehörigen, wünsche ich, auch im Namen der Fachsparte, ein frohes besinnliches Weihnachtsfest (auch wenn es dieses Mal ganz anders sein wird), beste Gesundheit, lasst euch nicht unterkriegen, und einen geschmeidigen Rutsch ins neue Jahr.

Besonders bedanken möchte ich mich noch bei Ulrike (die immer ein, wenn nicht gar zwei offene Ohren für unsere Sportart hatte) Thomas Ahme und seinem Poseidon Team, den beiden TL Axel Becker und Klaus Czernia, Günter Baudewig der mit seiner Homepage uns WaBa Masters ein Gesicht gegeben hat, der Familie Linder und den vielen, vielen anderen, die im Hintergrund engagiert arbeiten.

In diesem Sinne, ein „Coronafreies“ dreifaches Patsch Nass,
Frieder Class

Es können keine Kommentare abgegeben werden.