Finaltag ausverkauft!
26. September 2020
Waspo 98 zieht ins Finale ein
27. September 2020
Alle anzeigen

Waspo 98 hält gut mit

Die erwartete Niederlage gab es für die Frauen von Waspo 98 Hannover im Halbfinale des DSV-Pokalwettbewerbs. 9:17 verlor die Mannschaft von Trainer Erik Bukowski gegen Bayer Uerdingen und tritt morgen in der Partie um Platz drei gegen Nikar Heidelberg an.

Im ersten Viertel hielten die Hannoveranerinnen exzellent mit und boten Paroli. Nach einem Tor von Nikola Busauerova lag Waspo 98 nur 1:2 zurück. Im zweiten Spielabschnitt hagelte es dann allerdings sieben Gegentore, so dass man mit 4:9 in die Halbzeit ging. Danach stabilisierte sich das Team um Kapitänin Gelse jedoch zunehmend und sorgte offensiv nach einigen gelungenen Spielzügen für Akzente.

In der Begegnung mit Nikar Heidelberg soll nun die erhoffte Bronzemedaille erkämpft werden. Für Waspo 98 trafen Carmen Gelse 3, Lea Meyer 2, Krisztina Lantos 2, Nikola Busauerova und Alena Paland. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.