PRESS RELEASELEN PR 41/2020
28. August 2020
Waspo 98 wird Favoritenrolle gerecht
29. August 2020
Alle anzeigen

Treffen alter Bekannter

Es geht Schlag auf Schlag im Kampf um den Titel: Bei neu gestarteten deutschen Wasserball-Meisterschaft der Männer stehen am heutigen Freitagabend und am Sonntag bereits die Halbfinalspiele auf dem Programm. Hier treffen mit Meister Wasserfreunde Spandau 04 und dem OSC Potsdam sowie Pokalsieger Waspo 98 Hannover und dem Überraschungsteam der White Sharks Hannover jeweils alte Bekannte gegenüber, wobei es in Hannover die ersten Freibadsaison des Corona-Sommers geben wird. Angeschwommen wird am Freitag im Volksbad Limmer (18 Uhr) und im Sport- und Freizeitbad „blu“ (20:30 Uhr), dieses jeweils auch mit Zuschauern.

Angesichts des auch aus Kostengründen (unter anderem die Teilnehmer gemäß dem Hygienekonzept des DSV vor den Partien bzw. Spielwochenenden allesamt jeweils auf Corona getestet) komprimierten Spielmodus sind in diesem Jahr für das Halbfinale jeweils nur Hin- und Rückspiel vorgesehen. In der Vergangenheit hatte es hier jeweils noch „best of five“-Serien gegeben, wobei der ASC Duisburg und der Waspo 98 Hannover 2016 über die volle Distanz von fünf Partien gegangen waren.

Für den diesjährigen Wettbewerb gelten die Favoritenfragen allerdings als eindeutig: Alle vier Teams haben signalisiert, dass sie sich primär für die bereits am Mittwoch startenden Medaillenduelle einspielen wollen. Zudem kennen sich die Mannschaften überaus gut: Die jeweiligen Halbfinalkontrahenten tauschen aufgrund der seit drei Jahren erlaubten Zweitstartregel für U23-Nationalspieler regelmäßig Aktive untereinander, und in Hannover trainieren die beide Vereine im Erwachsenbereich gemeinsam miteinander.

In Hannover finden beide Partien im Freibadambiente des Volksbades Limmer am Stockhardtweg statt und beenden damit in der Landeshauptstadt die sportliche Durststrecke der Sportart. Das Hannover-Derby hat es bereits mehrfach im Viertelfinale einer deutschen Meisterschaft gegeben, doch das Halbfinalduell beider Teams ist ein Novum. Auch in anderer Konstellation sind in dieser Phase noch nie niedersächsische Teams unter sich gewesen. Bei den White Sharks ist die Freude bereits jetzt groß, zumal diese nach Platz vier im Pokalwettbewerb 2019 nun erstmals auch in der Meisterschaft unter den besten vier Mannschaften stehen. Waspo 98 möchte sich gerne für den vierten Endspielauftritt in Serie qualifizieren und einspielen, freut sich aber auch über die Leistung der Nachwuchsakteure auf der Gegenseite.

An der Havel haben sich Spandau und Potsdam bereits mehrfach in Meisterschaft wie auch Pokalwettbewerb in Halbfinalduellen gegenübergestanden. Einen Spielbeginn konnten der OSC, dessen Wasserballsparte erst 1993 gegründet werden ist, noch nicht verzeichnen, doch die Männermannschaft des Klubs steht mittlerweile bereits zum vierten Mal in Folge in der Meisterschaft unter den besten vier Mannschaften Deutschlands. Die White Sharks sind sogar erst 2008 gegründet worden, so dass sich im Halbfinale zwei Traditionsklubs mit zwei der jüngsten Wasserballvereine Deutschlands duellieren werden.

In alle vier Partien sind trotz der Corona-Auflagen auch Zuschauer willkommen: Im Volksbad Limmer werden für immerhin 300 Gäste Holzklappstühle gemäß den Hygienevorschriften des Gesundheitsamtes der Stadt Hannover angeboten werden. Für die Freitagspartie in Potsdam sind erneut 84 Zuschauer auf der Tribüne zugelassen. Eintrittskarten gibt es nur unter Voranmeldung auf wasserball-potsdam@t-online.de, wobei 30 Doppeltickets á 12,- € (2 Personen aus einem Haushalt) zum Verkauf stehen. Achtung: Dauerkartenbesitzer müssen sich ebenfalls anmelden.

Deutsche Wasserball-Meisterschaft 2020

Halbfinale

Freitag, den 28. September 2020 (Hinspiel)
18:00 White Sharks Hannover – Waspo 98 Hannover (Ort: Volksbad Limmer!)
20:30 OSC Potsdam – Wasserfreunde Spandau 04 (blu)

Sonntag, den 30. August 2020 (Rückspiel)
12:00 Waspo 98 Hannover – White Sharks Hannover (Volksbad Limmer!)
14:00 Wasserfreunde Spandau 04 – OSC Potsdam (Schöneberger Schwimmsporthalle)

Spieltermine auf einen Blick

DM-Qualifikationsturnier (Plätze 3 bis 6): 22./23. August 2020
DM-Entscheidungsspiel Platz 1 und 2 Vorrunde: 25. August 2020
DM-Halbfinale: 28. und 30. August 2020
DM-Finale und Platzierungsspiele: 02./05./06./08./12. September 2020
Endrunde DSV-Pokal: 26./27. September in Berlin (Männer und Frauen)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.