DM-FORTSETZUNG BEREITS AM FREITAG
27. August 2020
PRESS RELEASELEN PR 41/2020
28. August 2020
Alle anzeigen

Derby im Halbfinale

Damit hat wohl kaum jemand gerechnet: Im Halbfinale um die deutsche Wasserballmeisterschaft treffen die beiden hannoverschen Mannschaften White Sharks und Waspo 98 direkt aufeinander. Während Waspo 98 nach der Corona-Pause aufgrund der Ergebnisse der zuvor abgebrochenen Hauptrunde für die Vorschlussrunde bereits gesetzt war, schafften die White Sharks mit ihrem blutjungen Team am vergangenen Wochenende beim Ausscheidungsturnier in Potsdam die Überraschung und schalteten beispielsweise den favorisierten ASC Duisburg aus.
Zur „Belohnung“ dürfen die Haie nun gegen den hoch favorisierten Nachbarn und Kooperationspartner antreten, während sich im anderen Halbfinale die beiden ostdeutschen Vertreter Spandau 04 und der OSC Potsdam gegenüber stehen.

Die Halbfinals werden in Hin- und Rückspiel durchgeführt. Am Freitag um 18 Uhr haben die Sharks Heimrecht, am Sonntag um 12 Uhr fungiert Waspo 98 als Gastgeber. Beide Begegnungen werden unter freiem Himmel im Volksbad Limmer am Stockhardtweg ausgetragen, der legendären und ehrwürdigen Spielstätte von Waspo 98. Trotz der Corona-Pandemie sind jeweils 300 Zuschauer zugelassen für die Sitzplätze bereit gehalten werden, die gemäß der Verordnungen des Landes Niedersachsen auch eingenommen werden müssen.
Zu diesem „Familientreffen“ kommen die Akteure beider Teams sicherlich gern zusammen. Man trainiert häufig gemeinsam und es gibt zahlreiche Spieler, die aufgrund der Zweitspielrechtregel des Deutschen Schwimmverbandes für beide Teams antreten können.

Während die Sharks blutjung daherkommen und mit Luka Sekulic nur einen internationalen Routinier aufbieten, kann Waspo 98 bekanntermaßen auf einen Kader zurückgreifen, der internationale Klasse darstellt. Der aus Kroatien neu verpflichtete Nationalspieler Marko Macan wird erst zu einer möglichen Finalserie zum Einsatz kommen. Sein Landsmann, Centerangreifer Ante Corusic, kuriert eine Grippe aus.

Sollten alle Pflicht-Corona-Tests negativ ausgefallen sein, können sich die Zuschauer auf den Einsatz zahlreicher Nationalspieler aus dem In- und Ausland freuen und die künftigen Topstars bewundern, die auf beiden Seiten zu finden sind. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.