Termine: Wochenende Potsdam, Dienstag Berlin …
21. August 2020
Re-Start mit DSV-Konzept
21. August 2020
Alle anzeigen

Re-Start in Potsdam mit Zuschauern

Potsdam macht den Auftakt: Nach der 20-wöchigen (!) Coronapause wird doch noch um die deutsche Wasserballmeisterschaft 2020 gespielt werden. In einem gänzlich neugestarteten Wettbewerb, dieser nun unter DSV-Regie, kämpfen am kommenden Wochenende bei einem Viererturnier im Potsdamer Sport- und Freizeitbad „blu“ der ASC Duisburg, White Sharks Hannover, SV Ludwigsburgs und Gastgeber OSC Potsdam zunächst um die zwei verbliebenen Halbfinalplätze. Beachtlich: Auf der Tribüne des Sportbereiches ist unter Auflagen auch eine begrenzte Zuschauerzahl zugelassen, wie der OSC am heutigen Donnerstagnachmittag bekanntgab.

Für den Wettbewerb mit sechs der 16 aktuellen Erstligisten wurden seitens des DSV komplett neue Durchführungsbestimmungen erstellt, um eine Durchführung unter den bekannten Vorzeichen – so gut es irgendwie geht – sicherzustellen. So kommt parallel zu den Auflagen der lokalen Gesundheitsämter jeweils auch das Hygienekonzept des DSV zur Anwendung. Dieses sieht in seiner neuesten Fassung unter anderem Coronatests aller in Frage kommenden Teilnehmer zwei Tage vor dem anvisierten Spiel bzw. der Veranstaltung vor.

Bei der Frage nach den Turnierfavoriten des Wochenendes gebietet sich aus gleich mehreren Gründen vornehme Zurückhaltung: Zwar wurde durchaus intensiv geübt, doch gegen andere Teams groß getestet werden konnte nicht, und Trainingslager mit ausländischen Kontrahenten waren erst recht nicht möglich. Nach der 20-wöchigen Spielpause mag zudem der ein oder andere Akteur nicht mehr verfügbar sein (Spielverträge sind oftmals nur bis zum 30. Juni gültig), während aufgrund des derzeitigen Wechselkorridors gleichzeitig aber auch neuverpflichtete Aktive bereits eingesetzt werden können. Zu guter Letzt: Die zurückliegenden Direktvergleiche der vier Kandidaten waren oftmals ebenso spannend wie unterhaltsam.

An dieser ersten Veranstaltung nach der Coronapause kann dank der intensiven Bemühungen des OSC Potsdam unter Auflagen auch bereits wieder eine begrenzte Zuschauerzahl teilnehmen, wobei die zugelassene Obergrenze bei 85 Personen liegt. Eine Reihe von Karten ist bereits vergeben, doch können sich Interessenten unter Angabe des gewünschten Spielabschnittes (Sa-Mittag; Sa-Abend; So-Vormittag) unter wasserball-potsdam@t-online.de um Restbestände bewerben, wie von OSC-Seite bekanntgegeben wurde.

Deutsche Wasserball-Meisterschaft 2020

Qualifikationsturnier in Potsdam

Sonnabend, den 22. August 2020
11:30 SV Ludwigsburg – ASC Duisburg
13:15 OSC Potsdam – White Sharks Hannover
18:40 ASC Duisburg – White Sharks Hannover
20:20 OSC Potsdam – SV Ludwigsburg

Sonntag, den 23. August 2020
09:45 SV Ludwigsburg – White Sharks Hannover
11:30 OSC Potsdam – ASC Duisburg

Spielstätte: blu – das Sport- und Freizeitbad, Brauhausberg 1, 14473 Potsdam

Entscheidungsspiel um Platz 1 und 2

Dienstag, den 25. August 2020
19:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover (Schöneberger Schwimmsporthalle)

Spieltermine auf einen Blick

DM-Qualifikationsturnier (Plätze 3 bis 6): 22./23. August 2020
DM-Entscheidungsspiel Platz 1 und 2 Vorrunde: 25. August 2020
DM-Halbfinale: 28. und 30. August 2020
DM-Finale und Platzierungsspiele: 02./05./06./08./12. September 2020
Endrunde DSV-Pokal: 26./27. September in Berlin (Männer und Frauen)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.