DWL pausiert bis auf weiteres
13. März 2020
TV-Vreden gewinnt vorerst letztes Spiel deutlich mit 22:3 Toren
14. März 2020
Alle anzeigen

DWL-SPIELE ABGESAGT

Im Gleichschritt mit der Fußball-Bundesliga (Absage heute Nachmittag) wird auch die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) aufgrund der sich ausbreitenden Corona-Pandemie eine längere Spielpause einlegen. Spielleiter Bernt Jacobs gab am späten Nachmittag in einem Rundschreiben die Absage aller Männerpartien des Wochenendes bekannt und kündigte zugleich an, dass der DWL-Spielbetrieb bei den Männern wie auch Frauen „bis auf Weiteres“ ruhen werde.

„Die äußeren Einflüsse zwingen uns zu diesem Schritt“, erläuterte der Hamburger den drastischen Schritt, den auch andere Ballsportarten ergriffen haben. Im Rahmen der Seuchenprävention bleiben bundesweit vielerorts die Schwimmbäder bis Ostern oder gar Ende April komplett geschlossen, so dass die Mehrzahl der Vereine für mehr als einen Monat weder über Trainings- noch Spielmöglichkeiten verfügt. So hatte nahezu zeitgleich auch der SV Bayer Uerdingen 08 als größter Schwimmverein Deutschlands die Schließung der Vereinsanlage bis auf Weiteres bekanntgeben.

Auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung vom 12. März 2020 hat heute auch der Deutsche Schwimm-Verband mit sofortiger Wirkung alle offiziellen DSV-Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Lokalen Organisatoren von Veranstaltungen außerhalb der DSV-Zuständigkeit wird ebenfalls empfohlen, sich dieser Entscheidung anzuschließen. Bundesweit ist binnen 24 Stunden bereits die überwiegende Mehrzahl der Wasserballspiele bis hin zu den Osterfeiertagen oder Ende April nach den gestrigen oder heutigen Entscheidungen der Landesverbände abgesagt worden.

Bild : ASCD

Es können keine Kommentare abgegeben werden.