Hamburg verliert erstmals zuhause
8. März 2020
Die SVK bringt Sieg in Hamburg über die Runden
8. März 2020
Alle anzeigen

Zwickau im Pokal gegen Potsdam

Eine Überraschung ist leider im Pokalspiel zwischen dem SV Zwickau 04 und dem OSC Potsdam leider ausgeblieben. Aber dennoch sahen die Zuschauer einen tollen Kampf bis zur Halbzeitpause. Zu Beginn legten die Potsdamer gleich los und trafen zum 0:1. Kurz darauf verwandelte Max Wüstner einen Strafwurf sicher. Dann gingen die Zwickauer sogar durch Aljosa Bakovic in Führung. Doch Potsdam zeigte weshalb die Bundesligareserve auf Platz 2 der Liga steht. Das erste Viertel endete mit 2:3. Im zweiten Viertel fighteten die Zwickauer. Mit 2 Treffern setzte sich Bakovic jeweils toll durch und schloss mit einem Lupfer ins Tor ab. Zur Halbzeit stand es 4:7. Nach der Pause drehten die Potsdamer auf. Überlegen bauten sie ihren Vorsprung aus. Einfache Fehler häuften sich. Nur Wüstner konnte einmal erfolgreich abschließen. 5:11 stand es vor dem letzten Viertel. Im letzten Spielabschnitt setzte der Potsdamer Trainer seine Jungen Sportschüler mehr ein und so konnte noch mal auf Augenhöhe gekämpft werden. Zoltan Szabo traf nochmal auf Zwickauer Seite und Potsdam setzte 4 Sekunden vor Schluss den 13. Treffer zum Endstand von 6:13. Dennoch konnte der Zwickauer Trainer mit etwas Abstand mit der Leistung nicht unzufrieden sein. „ Wir haben zu Beginn gut mitgespielt.Hatten aber dann , auch durch unsere Fehler, keine Chance gegen die deutlich besseren Potsdamer“.

Schädlich/ Bolmann/ Oelschlägel/ Czerner/ Berkner/ Wüstner 2/ Horvacki/ Szabo 1/ Flechsig/ Bakovic 3/ Schneider/ Elsner/ Eirich/ Tr.Ludwig

Es können keine Kommentare abgegeben werden.