White Sharks sind U16-Nordmeister, Waspo 98 wird Dritter

Waspo-Frauen mit erfolgreichem Wochenende
23. Februar 2020
Waspo II siegt in Lehrte
23. Februar 2020
Alle anzeigen

White Sharks sind U16-Nordmeister, Waspo 98 wird Dritter

Am Wochenende fanden im Sportleistungszentrum am Maschsee die Endrundenspiele um die Norddeutsche Meisterschaft U16 statt.
Für das Finale qualifizierten sich die White Sharks Hannover und der Hamburger TB 62. Dabei setzten sich die extrem jung besetzten Hannoveraner gegen die auf gutem Niveau spielenden Hamburger mit 14:9 durch. Bis zum 7:8 im dritten Viertel konnten die Hanseaten gut mithalten. In der Schlussphase konnten sich die jungen Haie dann allerdings absetzen und sich den Titel verdientermaßen sichern. Jan Mergenthaler (5) und Florian Bruns (4) waren auf Seiten der Hannoveraner die erfolgreichsten Torschützen. Trainer Marvin Wawoczny konnte sich noch über je einen Treffer von Fynn Janke, Alex Beckmann, Mattis Jäschke, Igor Megyesi und Josda Bertram freuen.
Platz drei erreichte die Mannschaft von Waspo 98 Hannover. Im Spiel um die Bronzemedaille setzte sich das Team von Coach Ramon Dohle mit 11:10 nach Fünfmeterwerfen gegen Poseidon Hamburg durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 8:8 gestanden. Zwar lagen die Hamburger fast ständig in Führung, konnten sich jedoch nicht entscheidend absetzen. Kurios: Waspo vergab im regulären Spiel gleich vier Strafwürfe, gewann das anschließende Fünfmeterwerfen dann aber doch.
Im Spiel inklusive Fünfmeterwerfen waren für Waspo 98 erfolgreich: Bela Politze, Hannes Hoffmann (je 3), Tim Nowack, Leo Gaatz (je 2), Silas Göhres (1).

Es können keine Kommentare abgegeben werden.