DSC-Wasserballer weiterhin Schlusslicht
17. Februar 2020
Waspo-Frauen im Torrausch
17. Februar 2020
Alle anzeigen

Pokalendrunde in Duisburg

Die Endrundenturniere der deutschen Pokalwettbewerbe für Männer und Frauen (DSV-Pokal) kommen am ersten April-Wochenende in Duisburg erneut in einer gemeinsamen Veranstaltung zur Durchführung, wie Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) bekanntgab. Die Wasserball-Hochburg an der Wedau ist nach 1972, 1981, 2002 und 2012 zum fünftem Mal Austragungsort der Männer-Endrunde bzw. der kombinierten Veranstaltung. Der Zeitplan und weitere Details der diesjährigen Finalveranstaltung mit den Halbfinal- und Medaillenspielen beider Wettbewerbe werden in Kürze bekanntgegeben werden.

Duisburg ist damit erneut Austragungsort einer überregionalen Wasserball-Veranstaltung: In der jüngsten Vergangenheit hatte 2018 auf der Vereinsanlage des ASC Duisburg als EM-Generalprobe ein Vier-Nationen-Turnier für Nationalmannschaften stattgefunden. Im Sommer 2019 war an gleicher Stelle im Rahmen der Ruhr Games ein internationales Jugendturnier mit Vereinsteams europäischer Spitzenklubs zur Austragung gekommen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.