Bayer Herren zu Gast bei der Spitze
6. Februar 2020
Volles Wochenende für die SV Krefeld 72
7. Februar 2020
Alle anzeigen

Vredener Wasserballer verlieren erneut Auswärts!

Mit 14:8 Toren verliert der TV Vreden sein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des WSV Bocholt. Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise den wahren Spielverlauf wieder. Denn lange Zeit hielten die Vredener gut mit und führten sogar zur Halbzeit mit 6:5 Toren. Doch nach der Pause machte sich so langsam die dünne Personaldecke bemerkbar. So fehlten an diesem Abend mit Andre Lösing, Jan Höfker, Hendrik Pennekamp und Maik Gewers einige wichtige Spieler. Vor dem letzen Viertel lag der TV nur mit 8:9 in Rückstand. Der Schlussabschnitt gehörte dann aber ganz den Gastgebern. Sie hielten das Tempo weiter hoch und erzielten 5 Tore zum Endstand von 14:8. Trainer Ralf Dechering bedauert die wiederum vielen Ausfälle seines Teams. Denn auch in diesem Spiel wäre durchaus mehr drin gewesen. Am kommenden Montag tritt der TV-Vreden beim Tabellenletzten VFL Gladbeck an. Mit einem hoffentlich breiteren Kader sollten in diesem Auswärtsspiel zwei Punkte machbar sein.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1 Tor), Tobias Gewers, Dirk Dechering (1),
Carsten Börsting (1), Felix Florin-Kondering, Ralf Dechering (5), Jens Laurich, Juan Navea, Oliver Dechering, Pascal Kuhn

Viertel: 4:4/ 1:2/ 2:4/ 5:0

Es können keine Kommentare abgegeben werden.