FERNSEHBEWEISE MISCHEN WASSERBALL-EM AUF
19. Januar 2020
Der TV-Vreden gewinnt seit Jahren mal wieder in Gronau!
19. Januar 2020
Alle anzeigen

Nach 5:0-Führung nicht mehr ganz so spritzig!

Bundesligapremiere für Nachwuchsspieler Lüning und Witte

Wasserball: Fünfter Sieg im sechsten Spiel in der Bundesliga Pro B. SV Poseidon bleibt mit einem 9:6-Auswärtserfolg (2:0, 4:2, 1:1, 2:3) beim Düsseldorfer SC ärgster Verfolger von Spitzenreiter SGW Köln. Das Duell gegen den Mitaufsteiger Düsseldorf war schon früh entschieden. Die Männer von Trainer Zafeirios Chalas schalteten nach einer zwischenzeitlichen 5:0-Führung im zweiten Viertel einen Gang zurück. In der Abwehr immer überzeugend, wurden vorne jedoch zu viele Chancen vergeben. Der Sieg war jedoch nie gefährdet. Torwart Michael Schnese wurde „Spieler des Tages“, hielt einen Strafwurf. Die Nachwuchsspieler Fabian Lüning (19 Jahre) und Tore Witte kamen zu ihrem ersten Bundesligaeinsatz.

Bester Schütze: Mannschaftskapitän Patrick Weik (3), Hannes Glaser und Sven Bach (je 2), Nikola Stevanovic und Justus Gläser (je 1).

Das erfolgreiche Poseidon-Team in Düsseldorf:

Michael Schnese (Torwart), Patrick Weik (3), Hannes Glaser und Sven Bach (je 2), Nikola Stevanovic und Justus Gläser (je 1), Sven Grüneberg, Claudio Sambito, Tore Witte, Jan-Lucas Christiensen, Sacha Ufnal, Lucas Schnetzer und Fabian Lüning. Trainer: Zafeirios Chalas, Betreuer: Lucas Schnetzer, Betreuer: Fabio Puzzanghera.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.