VIERTE NIEDERLAGE FÜR DSV-FRAUEN
18. Januar 2020
Wasserball-Zweitligisten im Einsatz
19. Januar 2020
Alle anzeigen

FLAUTE IM GRUPPENFINALE

3 GER VAN DER BOSCH Timo Germany Budapest 16/01/2020 Duna Arena Germany (white caps) Vs. Slovakia (blue caps) Men XXXIV LEN European Water Polo Championships 2020 Photo ©Giorgio Scala / Deepbluemedia / Insidefoto

Deutschlands Wasserballer haben bei den Europameisterschaften in Budapest eine günstige Ausgangsposition verspielt: Im letzten Vorrundenspiel setzte es für die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) nach schwacher Angriffsleistung eine 3:10 (1:2, 0:3, 1:3, 1:2)-Niederlage gegen den direkten Rivalen Montenegro, so dass der WM-Achte von 2018 nur als Gruppendritter in die am Montag startende K.o.- und Platzierungsphase der besten Zwölf geht.

In der zunächst sehr torarmen Partie verpasste Deutschland im zweiten Abschnitt Deutschland nach einem vergebenen Strafwurf durch Ben Reibel und einem nicht gegebenen Tor den möglichen 3:3-Ausgleich und brach in der Folge völlig ein. Zusätzlich zu der chronischen Sturmflaute ließ gegen die favorisierten Montenegriner in der Folge auch noch die Abwehrarbeit nach.

Mit der 5:1-Führung zum Seitenwechsel konnte der Favorit von der Adria das Geschehen routiniert runterspielen. „Am Ende waren wir nur noch eine Chicken Farm“, zeigte sich Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) enttäuscht. Die einzigen DSV-Treffer des Abends erzielten Lucas Gielen (2) und Ben Reibel.

Die deutsche Mannschaft bleibt weiterhin im Rennen um einen Startplatz für das Olympiaqualifikationsturnier (22. bis 29. März in Rotterdam), verpasste allerdings ein aussichtsreiches Achtelfinalduell gegen Außenseiter Türkei und eine bessere Position in Sachen Qualifikation. Stattdessen trifft die die DSV-Auswahl am Montag von 16 Uhr an mit Gastgeber Ungarn oder Vizeweltmeister Spanien in jedem Fall auf ein Schwergewicht des Weltwasserballs.

Deutschlands Frauen treffen am Sonntag von 14:30 Uhr an in ihrem letzten Vorrundenspiel auf Israel.

Resultate Tag 3

Sonnabend, den 18. Januar 2020
10:00 Türkei – Spanien 7:24 (3:5, 1:6, 1:8, 2:5)
11:30 Rumänien – Russland 11:10 (3:3, 3:2, 2:0, 3:5)
13:00 Frankreich – Griechenland 10:12 (1:3, 1:3, 6:3, 2:3)
14:30 Italien – Georgien 13:6 (4:1, 3:2, 5:3, 6:0)
16:00 Slowakei – Kroatien 4:16 (0:3, 2:4, 1:4, 1:5)
17:30 Deutschland – Montenegro 3:10 (1:2, 0:3, 1:3, 1:2)
19:00 Malta – Ungarn
20:30 Serbien – Niederlande

Spielstätte: Duna Aréna, Népfürdő utca 36, 1135 Budapest, Ungarn, www.darena.hu

Veranstaltungshomepage: www.wp2020budapest.com
Livestream und Onlineprotolle: www2.len.eu/?p=16338

Foto: deepbluemedia

Es können keine Kommentare abgegeben werden.