Potsdams Zweite weiterhin siegreich
15. Januar 2020
OSC Potsdam II kommt an die Elbe
16. Januar 2020
Alle anzeigen

Geliefert!

Deutschlands Männer stehen bei den 34. Wasserball-Europameisterschaften in Budapest (Ungarn) vor dem Einzug in die Medaillenrunde: Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) siegte im vorentscheidenden zweiten Vorrundenspiel mit 8:5 (4:1, 1:2, 3:2, 0:0) gegen die Slowakei und ist damit auch dem Olympiaqualifikationsturnier in Rotterdam (Niederlande/22. bis 29. März) sehr nahe gekommen. Das erste Spiel der Gruppe B hatte Deutschland 9:17 gegen Kroatien verloren.

Die DSV-Auswahl profitierte beim zweiten Vorrundenauftritt in der Duna Aréna von einer schnellen 3:0-Führung und konnte im weiteren Spielverlauf auf ihre konzentrierte Abwehrarbeit setzen. Die deutschen Tore teilten sich Julian Real (3), Denis Strelezkij (2), Maurice Jüngling, Timo van der Bosch und Marko Stamm.

Letzter Vorrundenkontrahent der DSV-Auswahl ist am Sonnabend von 17:30 Uhr an der Olympiavierte Montenegro, der heute Abend im Spitzenspiel der Gruppe A auf den WM-Dritten Kroatien trifft. Deutschlands Frauen treffen am Freitag in ihrem vierten Vorrundenspiel von 11:30 Uhr an auf Vizeweltmeister Spanien. Alle EM-Spiele laufen auf www2.len.eu/?p=16338 live im Internet.

34. Wasserball-Europameisterschaften 2020 in Budapest (Ungarn)

Männer, Gruppe A, 2. Spieltag

Deutschland – Slowakei 8:5 (4:1, 1:2, 3:2, 0:0)

Deutschland: Moritz Schenkel – Ben Reibel, Timo van der Bosch, Julian Real 3, Hannes Schulz, Maurice Jüngling 1, Denis Strelezkij 2, Lucas Gielen, Marko Stamm 1/1, Mateo Cuk, Marin Restovic, Dennis Eidner und Kevin Götz. Trainer: Hagen Stamm

Persönliche Fehler: 11/10

Resultate Tag 2 Männer

Donnerstag, den 16. Januar 2020
10:00 Deutschland – Slowakei 8:5 (4:1, 1:2, 3:2, 0:0)
11:30 Malta – Türkei
13:00 Rumänien – Serbien
14:30 Russland – Niederlande
16:00 Griechenland – Georgien
17:30 Frankreich – Italien
19:00 Ungarn – Spanien
20:30 Montenegro – Kroatien

Es können keine Kommentare abgegeben werden.