GROSSE NAMEN, TEIL 1 …
12. Januar 2020
DSV-Frauen verlieren zum EM-Auftakt gegen Italien
12. Januar 2020
Alle anzeigen

Niederlage für den DSV

Deutschlands Wasserballerinnen sind bei den Europameisterschaften in Budapest mit einer deutlichen Niederlage gestartet: Die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag in der Gruppe B im ersten von fünf Vorrundenspielen gleich mit ‪4:13‬ (2:4, 2:5, 0:2, 0:2) gegen den Olympiazweiten Italien.
Das Resultat kam für die im sportlichen Neuaufbau befindliche DSV-Auswahl nicht unerwartet. Die deutschen Tore teilten sich in der Auftaktpartie Sophia Eggert (2 Tore), Pauline Pannasch (1 Tor) und Gesa Deike (1 Tor) .
Gegen die beiden Mitqualifikanten sollen Platz vier und der Viertelfinaleinzug sichergestellt werden, der die Teilnahme am Olympiaqualifikationsturnier in Triest brächte.
Zweiter Kontrahent der DSV-Auswahl ist am Montag von ‪11:30 Uhr‬ an mit Titelverteidiger Niederlande ein weiterer Medaillenkandidat. Deutschlands Männer steigen am Dienstag gegen den WM-Dritten Kroatien (‪14:30 Uhr‬) in das EM-Geschehen ein.

Spielstätte: Duna Aréna, Népfürdő utca 36, 1135 Budapest, Ungarn, www.darena.hu

Veranstaltungshomepage: www.wp2020budapest.com

Internet: www.dsv.de/wasserball

Es können keine Kommentare abgegeben werden.