MIT DEIKE UND ZWEI NEULINGEN NACH BUDAPEST
10. Januar 2020
Wasserball-Frauen starten in Budapest
11. Januar 2020
Alle anzeigen

Sharks U18 mit Doppelheimauftritt

Während in der Deutschen Wasserball-Liga der Frauen und Männer wegen der anstehenden Europameisterschaften in Budapest derzeit Spielpause ist, geht es für die U18-Junioren der White Sharks gleich mit einem Doppelspieltag ins Jahr 2020.
Im heimischen Sportleistungszentrum am „Schnellen Graben“ empfangen die Junghaie zwei Gegner aus Süddeutschland. Heute um 16 Uhr tritt die SG Stadtwerke München in Hannover an, am morgigen Sonntag kommt es um 11:45 Uhr zum Gipfeltreffen mit dem SSV Esslingen. Unter Umständen kann die Mannschaft von Trainer Jobst Lange sogar bereits wieder auf Niclas Schipper zurückgreifen, der von Bundestrainer Hagen Stamm für die EM nach dem letzten Lehrgang aus dem endgültigen Kader gestrichen wurde.
Mit Stadtwerke München kommt de facto eine bayerische Landesauswahl nach Hannover. In enger Kooperation mit dem 1. FC Nürnberg sind die besten bayerischen Talente in dieser Saison in der Isarmetropole angesiedelt und tragen ihre Heimspiele in der legendären Olympiaschwimmhalle aus. Hier konnten die White Sharks bereits auswärts im Hinspiel mit 12:8 gewinnen und gehen somit im Kampf um die Titelverteidigung auch als Favorit ins Becken.
Tags darauf gegen den SSV Esslingen gilt es für die Haie die 5:8-Niederlage aus der Hinrunde in Schwaben wettzumachen. Die Esslinger haben sich in den vergangenen Jahren im Nachwuchsbereich immer mehr gesteigert und gelten mit einigen Juniorennationalspielern längst zu den besten Adressen im deutschen Nachwuchswasserball.
Somit können sich die Wasserballfans aus Hannover auf zwei spannende und auf höchstem Nachwuchsniveau befindliche Spiele freuen. Da die Meisterschaft in der DWL der Junioren in Play Offs entschieden wird, geht es zunächst um eine gute Ausgangsposition hierfür und den Heimvorteil im jeweils entscheidenden Spiel. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.