OTTO LINDNER VERSTORBEN
3. Januar 2020
ZWEITE NIEDERLAGE IN PODGORICA
4. Januar 2020
Alle anzeigen

Schwächephase zum Jahresauftakt

Deutschlands Männer sind am Freitagabend mit einer Niederlage in das EM- und Olympia-Jahr gestartet: Die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Podgorica (Montenegro) mit 11:14 (5:4, 3:2, 0:5, 3:3) gegen den EM-Zwölften Frankreich.

Dem WM-Achten stand zum Jahresauftakt eine massive Schwächephase im Weg: Die DSV-Auswahl hatte im zweiten Abschnitt bereits mit 7:4 (12.) geführt, musste dann aber den dritten Abschnitt gleich mit 0:5 abgeben und fiel auf 8:12 (25.) zurück. Die deutschen Tore teilten sich Marin Restovic, Julian Real (je 3), Lukas Gielen (2), Marko Stamm, Maurice Jüngling und Hannes Schulz.

Zweiter Kontrahent der DSV-Auswahl bei der Generalprobe für die am 14. Januar in Budapest startenden Europameisterschaften ist am heutigen Sonnabend von 17:30 Uhr an Gastgeber Montenegro, der in seiner Auftaktpartie mit 16:10 gegen Georgien erfolgreich war.

Vier-Nationen-Turnier in Podgorica (Montenegro)

Deutschland – Frankreich 11:14 (5:4, 3:2, 0:5, 3:3)

Deutschland: Moritz Schenkel – Ben Reibel. Timo van der Bosch, Julian Real 3, Hannes Schulz 1, Maurice Jüngling 1, Reiko Zech, Lucas Gielen 2, Marko Stamm 1, Mateo Cuk, Marin Restovic 3, Dennis Eidner und Florian Thom. Trainer: Hagen Stamm

Persönliche Fehler: 9/12

Spielplan und Resultate

Freitag, dem 3. Januar 2020
17:30 Montenegro – Georgien 16:10 (4:2, 6:1, 2:4, 4:3)
19:15 Deutschland – Frankreich 11:14 (5:4, 3:2, 0:5, 3:3)

Sonnabend, den 4. Januar 2020
17:30 Montenegro – Deutschland
19:15 Frankreich – Georgien

Sonntag, den 5. Januar 2020
09:30 Georgien – Deutschland
11:15 Montenegro – Frankreich

Es können keine Kommentare abgegeben werden.