Erzielt Spandau in Kasan den ersten CL-Sieg der Saison?

Orca-Männer ohne Mühe in Friedberg
2. Dezember 2019
Deutscher Wasserball Pokal Achtelfinale
2. Dezember 2019
Alle anzeigen

Erzielt Spandau in Kasan den ersten CL-Sieg der Saison?

Was geschah am 23. Januar 2019? Wasserball-Insider wissen es: Spandau 04 schaffte an jenem Datum den letzten Sieg in der CL (gegen Waspo Hannover). Nun ist endlich wieder einmal ein Sieg fällig.
Am 6. Spieltag steht die Hinrunde kurz vor ihrem Abschluss. Zehn Tage später, am 13. Dezember, findet am Sachsendamm das letzte Spiel der Berliner statt (gegen Szolnok). Ob es gegen Kasan leichter sein wird zu punkten als gegen die Ungarn ist schwer zu beurteilen. Das Team aus Szolnok hat seine Topform noch nicht erreicht, Kasan befindet sich im Aufschwung und hat schon einen CL-Sieg, gegen Jadran Split (16:11), auf der Habenseite. National haben sich die Wasserfreunde in Meisterschaft und Pokal (am vergangenen Donnerstag 28:1! im Achtelfinale beim Düsseldorfer SC) torhungrig gezeigt. Aber diese Partien haben wenig Aussagewert in Bezug auf internationale Aufgaben.
Kasan wird trainiert vom einstigen russischen Nationalcenter Andrej Belofastov und ist auch fast ausschließlich mit einheimischen Akteuren besetzt. Die Stärken des Teams liegen offenbar vor allem im Angriff, in der Defensive dagegen wurden häufig größere Defizite konstatiert. Mehdi Marzouki ist nach nur einjährigem Gastspiel 2017/18 in Kasan wieder nach Frankreich zurückgekehrt und kann somit seinen Freunden im Berliner Team nicht gefährlich werden. Der wurfgewaltige Schütze spielte in den Jahren 2015 bis 2017 bei den Wasserfreunden. Bei Spandau ist die Vorgabe für die Russland-Reise klar. „Wir wollen gewinnen und damit in der Tabelle auch an Kasan vorbeiziehen. Leider können wir nach einigen personellen Ausfällen aufgrund von Verletzungen und Krankheiten nicht komplett antreten. Aber mit unseren zuletzt sich national gut präsentierenden jungen Leuten wollen wir das kompensieren. Wir wollen an unseren Aufgaben wachsen!“, sagt Trainer Petar Kovacevic.

Aktuelle Tabelle: Piräus 15 P., Dubrovnik 12, Barceloneta 12, Szolnok 9, Jadran Split 4, Sintez Kasan 3, Spandau 2, Jadran Herceg Novi 1.

Weitere Spiele Gruppe A, 6. Spieltag:
Barceloneta – Piräus, Split – Herceg Novi, Dubrovnik – Szolnok.

Wasserfreunde Spandau 04
Sportliche Leitung
Peter Röhle

Es können keine Kommentare abgegeben werden.