Weiden im Achtelfinale des Deutschen Wasserballpokals gegen SV Krefeld 72
30. November 2019
15:5 – Poseidon erreicht mühelos das Pokal-Viertelfinale
1. Dezember 2019
Alle anzeigen

DSV-Pokal Achtelfinale und Auftakt in der 2. Liga

Die Wasserballer aus Hannover treten am heutigen Samstag im Achtelfinale des DSV-Pokalwettbewerbs an.
Titelverteidiger Waspo 98 hat eine Auswärtsaufgabe zugelost bekommen. Die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer tritt beim Namensvetter Duisburg 98 an. Der Traditionsverein von der Wedau musste nach nur einem Jahr in der Pro A die Eliterunde der besten acht Mannschaften wieder verlassen und tritt somit seit Saisonbeginn in der Pro B der Deutschen Wasserball-Liga an. Die Hannoveraner mit Goalgetter Aleksandar Radovic sollten die Aufgabe in Duisburg souverän lösen, um dem Rivalen Spandau 04 ins Viertelfinale zu folgen. Die Berliner gewannen beim B-Ligisten Düsseldorfer SC bereits gestern Abend etwas humorlos mit 28:1.
Ebenfalls ins Viertelfinale möchten die White Sharks Hannover einziehen. In einem mit Spannung zu erwartenden Duell zweier A-Ligisten trifft die Mannschaft von Trainer Milan Sagat auf den SSV Esslingen. Bereits vor vier Wochen trafen sich beide Teams in der Liga in Baden-Württemberg, wo die Sharks knapp mit 10:9 gewannen. Heute um 14 Uhr im Sportleistungszentrum erwartet die sicherlich zahlreichen Fans ebenfalls eine Partie mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Süddeutschen um den Altinternationalen Heiko Nossek werden sich sicherlich ebenfalls den Viertelfinaleinzug zum Ziel gesetzt haben. Die Sharks konnten im vergangenen Jahr sogar den Sprung ins Halbfinale realisieren und wollen diesen Erfolg unbedingt wiederholen. Ein Besuch im SLZ lohnt sich!
In der 2. Liga Nord kommt es zu einem vorgezogenen Auftakt in Hildesheim. Im Wasserparadies am Bahnhof tritt der Gastgeber Hellas Hildesheim auf die White Sharks II. Dahinter verbirgt sich traditionell im wesentlichen das U18-Team der Haie, das mit der Teilnahme an der 2. Liga Nord zusätzliche Wettkampfhärte gewinnen soll. Die routinierten Gastgeber sind im schmucken heimischen Schwimmstadion schwer zu schlagen, so dass sich die Zuschauer ebenfalls auf eine unterhaltsame Begegnung freuen können. Der Anpfiff erfolgt am heutigen Samstag um 18 Uhr.
Bereits morgen sind die Nachwuchscracks der White Sharks erneut gefordert. In ihrer eigentlichen Spielklasse, der DWL U18, reisen die Junghaie von Trainer Jobst Lange zum ASC Duisburg. Hinter dem ASC verbirgt sich quasi eine Rheinland-Auswahl, denn in Kooperation mit Bayer Uerdingen werden dort die besten Spieler der Region konzentriert. So wird auch in Uerdingen gespielt. Die Sharks, die stark in die Saison gestartet sind, wollen nach der jüngsten Niederlage in Esslingen dem Spitzenreiter aus Süddeutschland auf den Fersen bleiben und durch einen Sieg die Chancen auf den Gewinn der Hauptrunde wahren. Hierzu wäre ein Sieg beim ASC Duisburg ein wichtiger Schritt. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.