WUM muss am Doppelspieltag auswärts ran;
21. November 2019
Niederrhein-Derby in Duisburg
21. November 2019
Alle anzeigen

Poseidon in Köln gefordert

Hält die Siegesserie?

Mit Furore sind die Wasserballer des SV Poseidon in die Bundesliga gestartet. Der Aufsteiger aus Wilhelmsburg führt nach vier Spieltagen als Spitzenreiter mit weißer Weste die Gruppe B an. Hält die Siegesserie auch in Köln? Am Sonnabend kommt es ab 18 Uhr im Kölner Schwimmleistungszentrum zum Gipfeltreffen gegen die SG Köln. Die Rheinländer liegen mit ebenfalls acht Punkten auf Rang zwei, haben lediglich sechs Tore weniger in der Tordifferenz. Nach der dreiwöchigen Länderspielpause der Bundesliga muss das Team nun wieder in den Wettkampfmodus finden. „Wir treffen auf starke Kölner und müssen gut spielen um zu gewinnen“, sagt Mannschaftskapitän Patrick Weik (27). „Die Aufstellung fürs Wochenende steht noch nicht fest“, so Trainer Zafeirios Chalas (36).

Poseidons U18 klarer Sieger im Lokalderby

Der Nachwuchs des SV Poseidon besiegte in der U18-Bundesliga den Stadtrivalen HTB 62 mit 18:6 (4:2, 5:3, 5:0, 4:1). Beste Werfer beim Lokalderby im Wilhelmsburger Inselparkbad waren Finn Bornmann und Wieland Herzog (je 5 Treffer) vom SV Poseidon und Adrian Reihs (4) vom Gastgeber HTB 62. SVP-Trainerin Heide Weik war zufrieden mit der Leistung. Am ersten Adventswochenende sind die Wasserfreunde Fulda (Sa. 30.11., 15 Uhr) und die SG Neukölln Berlin (So. 01.12., 11 Uhr) zu Gast im Inselparkbad.

Fotos: Jens Witte für SV Poseidon

Es können keine Kommentare abgegeben werden.