Waspo 98 zum Auftakt in Heidelberg
8. November 2019
Marco Stamm als Anwärter
9. November 2019
Alle anzeigen

Weltstars erneut in Hannover

Waspo 98 Hannover hat nach drei Auswärtsauftritten endlich ein Heimspiel in der Wasserball-Champions-League vor sich. Am Samstag um 19 Uhr kommt der ständige Topfavorit US Pro Recco ins Stadionbad an der Robert-Enke-Straße. Der italienische Abonnementmeister aus Ligurien tritt mit unverändertem Kader und Trainerlegende Ratko Rudic in Hannover an. Der ganz große Druck ist bei den Italienern nicht vorhanden, denn das Team ist als Gastgeber automatisch für das Final-Eight-Turnier im Juni 2020 qualifiziert. Dennoch sind Weltstars wie Filip Filipovic, Schlussmann Marko Bijac sowie zahlreiche weitere Nationalspieler nicht zum Spaß nach Hannover gekommen. Alles andere als der Gruppensieg in der Vorrunde ist dem schwerreichen Reeder an der Spitze des Vereins bei seinem Geldeinsatz kaum zu vermitteln.
Die Gastgeber von Trainer Karsten Seehafer haben nichts zu verlieren. Schon ein Punktgewinn wäre eine Sensation, aber bei optimalem Verlauf ist alles möglich. Erstmals wird Center Jorn Winkelhorst ins Team zurückkehren, der nach einer Handoperation wieder einsatzfähig ist. Dafür wird Olympiasieger Petar Muslim, der hier aushalf, wieder auf seine etatmäßige Position zurückkehren. Waspo 98 benötigt angefangen vom Torwartduo Moritz Schenkel / Kevin Götz eine Topleistung und möchte die Zuschauer von Anfang an mitreißen. Die Fans können sich erneut auf ein hochklassiges Spiel in der Eliteklasse Europas freuen. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.