Spandaus Kampfansage: Im fünften Duell ist der erste Sieg fällig!

WUM startet Mission „Titelverteidigung“
7. November 2019
Lokalderby zum Heimauftakt
7. November 2019
Alle anzeigen

Spandaus Kampfansage: Im fünften Duell ist der erste Sieg fällig!

Jadran Carine aus dem montenegrinischen Herceg Novi ist eine guter, alter Wasserball-Bekannter der Wasserfreunde Spandau 04. Schon 2015/16 und 2017/18 standen sich die beiden Teams in der Hauptrunde der Champions League gegenüber. Nun folgt die dritte Auflage dieses Duells. – Bisher konnte Spandau noch keines der vier Spiele in der Champions League gegen Jadran gewinnen. Beim ersten Mal gingen beide Begegnungen 9:9 aus, beim Dacapo 2017/18 verloren die Berliner auswärts deutlich mit 5:11 und schafften dann aber als bereits für das Final 8 qualifiziertes Team am letzten Hauptrunden-Spieltag am 9. Mai 2018 in Berlin durch einen Treffer von Tiberiu Negrean 7,9 Sekunden vor Schluss ein 13:13-Remis. Die Saison 2017/18 war international die beste für beide Teams: Spandau konnte sich als Hauptrunden-Vierter für das Endturnier in Genua qualifizieren, Jadran verpasste als Fünfter die Qualifikation nur knapp.
Von den damaligen Spielern sind bei Spandau noch neun, bei Herceg Novi dagegen nur noch sechs Aktive dabei. Aber nicht nur personell wird es ein anderes Spiel als vor anderthalb Jahren werden. Denn jetzt treffen sich zwei Teams zum Duell, für die je nach Ausgang der Partie eine Vorentscheidung darüber fällt, wohin der Weg im Königswettbewerb dieser Saison führen kann. Herceg Novi kommt nach drei Spieltagen als punktloser Tabellen-Letzter des Achterfeldes nach Berlin, Spandau hat als Vorletzter auch nur einen Zähler aus dem Remis gegen Jadran Split auf dem Konto. Die beiden anderen Partien gingen trotz partiell guter Auftritte gegen CN Barceloneta (Heim-8:11) und Jug Dubrovnik (Auswärts-7:12) verloren. Für beide Seiten sind Punktgewinne angesichts einer starken Gruppenkonkurrenz und der Qualifikation von nur vier Teams für das Final 8 im Frühsommer 2020 mithin dringend nötig.
„Wir wollen im fünften Champions-League-Duell mit Herceg Novi endlich den ersten Sieg erzielen, da gibt es gar kein Wenn und Aber“, sagt Präsident Hagen Stamm. „In drei der bislang vier Vergleiche hatten wir den Sieg schon in der Hand, haben ihn aber dann doch noch hergegeben. Das soll uns diesmal nicht wieder passieren. Wir werden entsprechend konzentriert, kampf- und einsatzstark auftreten.“ Jadran tritt mit einer sehr jungen Mannschaft an, nachdem die Stars früherer Jahre abgewandert sind. Die Nachwuchsarbeit von Herceg Novi genießt einen erstklassigen Ruf, auch Spandau 04 profitiert davon und hat mit Stefan Pjesivac einen bei den Montenegrinern ausgebildeten Top-Wasserballer im Team. „Für die Talente von Jadran ist die Champion League eine wunderbare Bühne, auf der sie sich präsentieren können. Wir müssen also darauf gefasst sein, dass unser erhoffte Sieg hart erarbeitet werden muss“, sagt Stamm.

Wasserfreunde Spandau 04
Sportliche Leitung
Peter Röhle

Es können keine Kommentare abgegeben werden.