Rückkehr nach Rumänien
11. Oktober 2019
U18-Bundesliga mit München und Bochum
12. Oktober 2019
Alle anzeigen

DSV-Auswahl auf EM-Kurs

Deutschlands Wasserballer schwimmen auf EM-Kurs: Am Auftakttag des Qualifikationsturniers der Gruppe A im georgischen Tiflis siegte die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) gegen Außenseiter Schweiz mit 18:7 (4:0, 3:2, 4:1, 7:4) Toren und hat damit in der Dreierrunde den zum Weiterkommen notwendigen zweiten Platz so gut wie sicher. Im entscheidenden Spiel um den sportlich wichtigen Turniersieg trifft die ersatzgeschwächt und mit geringer Vorbereitung angereiste DSV-Auswahl am Sonnabend von 17:30 Uhr deutscher Zeit an auf Gastgeber Georgien, der in der Dreierrunde am Auftakttag spielfrei gehabt hat.

Der hohe Sieg kam nach den Ergebnissen der vergangenen Jahre nicht überraschend. Die Eidgenossen setzen in ihrer Auswahl durchweg auf Akteure der heimischen Liga, deren Teams sich aufgrund des späten Saisonstarts zum Jahreswechsel zudem aktuell erst im Saisonaufbau befinden. Am Beckenrand zieht mit dem früheren deutschen Bundestrainer Uwe Sterzik allerdings weiter ein alter Bekannter die Fäden: Sterzik war als Spieler 1989 in Bonn gemeinsam mit Hagen Stamm Europameister geworden.

An den 21:0-Erfolg beim Qualifikationsturnier des Jahres 2015 auf Malta kam die DSV-Auswahl beim Wiedersehen am Kaukasus diesmal allerdings nicht heran. Erstaunlich waren gleich sieben Treffer für die Schweizer Mannschaft, obwohl die Eidgenossen während der gesamten Partie lediglich fünf Persönliche Fehler des Gegners erzwingen konnten. Die deutschen Tore teilten sich Ferdinand Korbel, Tobias Preuß, Marin Restovic, Reiko Zech (jeweils 3), Maurice Jüngling, Hannes Schulz (2), Denis Strelezkij und Lucas Gielen.

Aufgrund des hohen Spielresultates ist der DSV-Auswahl zumindest der für das EM-Ticket notwendige zweite Platz so gut sicher. Im morgigen Duell mit Georgien will die Stamm-Sieben nun auch den ersten Platz einfahren, der bei der Auslosung der Vorrundengruppen des EM-Turniers einen höheren Setzlistenplatz garantiert. Das Team aus der Kaukasus-Republik hatte heute spielfrei: Die Offiziellen konnten daher die deutsche Mannschaft noch einmal studieren, die Spieler sich einen Tag länger von den jüngsten Reisestrapazen erholen (Landesmeister Dynamo Tiflis war am Mittwochabend in der Champions League im spanischen Terrassa zu Gast gewesen).

EM-Qualifikation Männer 2020

Gruppe A in Tiflis (Georgien), 1. Spieltag

Schweiz – Deutschland 7:18 (0:4, 2:3, 1:4, 4:7)

Deutschland: Moritz Schenkel, Ben Reibel, Ferdinand Korbel 3, Julian Real, Tobias Preuß 3, Maurice Jüngling 2, Denis Strelezkij 1, Lucas Gielen 1, Hannes Schulz 2, Mateo Cuk, Marin Restovic 3/1, Reiko Zech 3 und Kevin Götz. Trainer: Hagen Stamm

Persönliche Fehler: 12/5

Spielplan und Resultate

Freitag, den 11. Oktober 2019
19:30 Schweiz – Deutschland 7:18 (0:4, 2:3, 1:5, 4:7)

Sonnabend, den 12. Oktober 2019
19:30 Georgien – Deutschland

Sonntag, den 13. Oktober 2019
11:00 Georgien – Schweiz

Spielstätte: Olympic Pool, Beri Gabriel Salosi Street 1, Tiflis, Georgien

Es können keine Kommentare abgegeben werden.