Mario Jankovic leitet seit Beginn der Vorbereitung die Geschicke des Aufsteigers
12. September 2019
Hohe Auftaktniederlage für Potsdam
13. September 2019
Alle anzeigen

Supercup-Duelle in Berlin mit Doppelpack

Die beiden nationalen Supercup-Duelle finden am 3. Oktober (ein Donnerstag mit der Option auf ein verlängertes Wochenende) in Berlin statt und kommen erstmals gemeinsam zur Austragung. In der Scböneberger Schwimmsporthalle stehen sich bei diesmal von 15 Uhr an bei den Männern Meister Wasserfreunde Spandau 04 und Pokalsieger Waspo 98 Hannover gegenüber. Um 17 Uhr folgt das Frauenduell zwischen Double-Gewinner Wasserfreunde Spandau 04 und Vizmeister SV Bayer Uerdingen 08.

Die zuletzt zweimal als Viererturnier zur Austragung gekommene Männer-Entscheidung besteht diesmal nur ein aus einem Spiel und findet zudem erst eine Woche nach dem Saisonstart statt: „Wir haben kein freies Wochenende mehr gehabt“, sagt Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) unter den Hinweis auf den komplett zugeknallten Terminplan der Olympiasaison. Ein Vorentscheidung für die Veranstaltungen der nachfolgenden Jahre soll dieses aber noch nicht sein.

Ein Novum wird es bei der diesjährigen Veranstaltung in Berlin trotzdem geben: Der Supercup der Frauen findet erstmals gemeinsam mit der Männerentscheidung statt und sorgt damti für eine attraktive Doppelveranstaltung. Hier wird es nach den bisherigen Erfolgen des SV Nikar Heidelberg (2017) und der Waspo 98 Hannover (2018) den dritten Titlelträger bei der dritten Ausspielung geben.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.