Zweiter Lehrgang für DSV-Frauen
5. September 2019
Russischer Abend an der Donau …
5. September 2019
Alle anzeigen

Bester Nachwuchs-Wasserball im blu

Stärkste U13-Spieler Deutschlands in Potsdam/DWL-Herren mit Freundschaftsspielen gegen WS Hannover

Bereits seit Ende Juli sind die OSC-Wasserballer wieder voll im Trainingseinsatz. Die erste große Bewährungsprobe des Nachwuchs‘ steht nun am Wochenende bei der inzwischen elften Auflage der Youngster-Trophy – freundlichst unterstützt durch die KPB Rechtsanwaltskanzlei und MW PowerEngineering – an. Vier der besten U13-Auswahlmannschaften Deutschlands duellieren sich ab Sonnabend-Nachmittag im Sport- und Freizeitbad blu.

Wie gehabt, qualifizierten sich die teilnehmenden Mannschaften beim Zwergenpokal in Chemnitz im Juni. Aus dem größten Sichtungsturnier des Deutschen Schwimm-Verbandes ging die Auswahl Berlins vor Niedersachsen, Baden-Württemberg und Brandenburg hervor. „Leider haben die ebenfalls qualifiziertenRhein-Wupper, Sachsen und Bayern aus verschiedenen Gründen abgesagt. Wir hätten natürlich gern wieder ein Sechserfeld gehabt. Dennoch wird das sportlich absolut hochklassig“, freut sich Initiator André Laube und ergänzt: „Ohne die Unterstützung von KBP und MW PowerEngineering wäre das Turnier in dieser Form nicht möglich. Wir sind sehr dankbar.“

In dem Wettbewerb der besten deutschen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 und jünger will die Auswahl des Landesschwimmverbandes Brandenburg, in der zwei Drittel der Sportler vom OSC Potsdam spielen, es den Gegnern zumindest schwer machen. „Der Gewinn einer Medaille wäre eine große Überraschung, aber sicher nicht unmöglich“, bewertet Landestrainer Gregor Karstedt die Schwere der Aufgabe.

Gespielt wird zunächst im Modus jeder gegen jeden. Am Sonntag-Mittag werden sich dann der Dritte und Vierte des Turniers im „kleinen Finale“ um Bronze gegenüberstehen, tags darauf spielen die beiden Ersten die Goldmedaille im Endspiel aus.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung dieses Jahr sind die Trainingsspiele der Potsdamer DWL-Herren gegen die White Sharks Hannover, die in den Turnierpausen zur Austragung kommen. Bei jeweils freiem Eintritt finden am Samstag (16 Uhr) und Sonntag (11.30 Uhr) die Freundschaftsspiele statt. Vor dem Champions League-Qualifikationsturnier des OSC in Budapest vom 13. bis 15. September wird das der letzte Härtetest. Dort trifft der OSC auf Gastgeber OSC Budapest sowie die russischen Vertreter Sintez Kasan und Dynamo Moskau.

Die Sieger:

2018 Jahrgang 2005 und jünger Rhein-Wupper

2017 Jahrgang 2004 und jünger Baden-Württemberg

2016 Jahrgang 2003 und jünger Niedersachsen

2015 Jahrgang 2002 und jünger Niedersachsen

2014 Jahrgang 2001 und jünger Berlin

2013 Jahrgang 2000 und jünger Berlin

2012 Jahrgang 1999 und jünger Baden-Württemberg

2011 Jahrgang 1998 und jünger Brandenburg

2010 Jahrgang 1997 und jünger Rhein-Wupper

2009 Jahrgang 1996 und jünger Brandenburg

11. Youngster-Trophy 2019

powered by KPB Rechtsanwaltkanzlei & MW PowerEngineering

Spielplan

Sonnabend

12.30 Uhr Turnierbesprechung

13.00 Uhr Berlin – Baden-Württemberg (Ri/Sa)

14.20 Uhr Brandenburg – Niedersachsen (Fr/Le)

16.00 Uhr Freundschaftsspiel OSC Potsdam – WS Hannover DWL(Fr/Ri)

17.40 Uhr Berlin – Niedersachsen (Sa/Le)

19.00 Uhr Brandenburg – Baden-Württemberg (Fr/Ri)

20.20 Uhr gemeinsames Training OSC Potsdam – WS Hannover

Sonntag

08.40 Uhr Brandenburg – Berlin (Ri/Le)

10.00 Uhr Niedersachsen – Baden-Württemberg (Sa/Fr)

11.35 Uhr Freundschaftsspiel OSC Potsdam – WS Hannover DWL

13.10 Uhr 3. Platz 3. – 4.

14.30 Uhr Finale 1. – 2.

15.30 Uhr SIEGEREHRUNG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.