Bayer Quartett zur Juniorinnen-EM
24. August 2019
Wasserballer des WSW Rostock holen Meistertitel in größter Jugendliga des Nordens
26. August 2019
Alle anzeigen

TuS Syke gewinnt den Bezirkspokal

Beim Final-Four-Turnier um den Wasserball-Bezirkspokal haben die Mannschaften aus der Region Hannover den Titel verpasst. Der TuS Syke aus dem Landkreis Diepholz setzte sich im Finale gegen Titelverteidiger Waspo 98 Hannover III durch und gewann erstmals seit dem Jahr 2015 wieder die begehrte Trophäe.
Zunächst bekamen die zahlreichen Besucher im schmucken Freibad in Lehrte die beiden Halbfinalpartien zu sehen. Gastgeber Lehrter SV, der sich bei der Ausrichtung sehr viel Mühe gemacht hatte, traf auf den TuS Syke. Zu Beginn konnte der LSV um Torwartroutinier Wolfgang Philipps, der schon beim letzten Titelgewinn seines Klubs 1991 mitwirkte, gut mithalten. Nach dem ersten Spielabschnitt stand es 1:1. Während sich die Gastgeber aber mit zahlreichen Würfen an Latte und Pfosten abarbeiteten, setzten sich die Syker Tor um Tor ab und zeigten sich efizient im Umgang mit ihren Möglichkeiten. Am Ende stand eine 3:11-Niederlage für den Lehrter SV auf der manuellen Anzeigetafel, der durchaus hätte knapper ausfallen können.
Im zweiten Halbfinale trafen die beiden hannoverschen Mannschaften Waspo 98 III und Rekordsieger Union 06 gegeneinander an. Zu Beginn agierten beide Teams freundschaftlich und fast körperlos, so dass die Zuschauer viele gelungene Offensivaktionen bestaunen konnten. Nach einem 3:3 im ersten Viertel setzte sich Waspo 98 , angetrieben von den wurfgewaltigen Jünemann-Brüdern auf 7:4 ab und transportierte diesen Vorsprung bis zum letztlich ungefährdeten 11:7-Endergebnis.
Nach einem Einlagespiel der Lehrter Wasserballer mit Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern stieg am Hohnhorstweg das mit Spannung erwartete Finale. Waspo 98 erwischte den besseren Start und führte bei Halbzeit 4:2. Lange Zeit schien dies angesichts der Torarmut der Begegnung ein komfortabler Vorsprung zu sein. Der TuS Syke zeigte aber enormen Kampfgeist und drehte die Begegnung noch zu einem 6:5-Erfolg und feierte ausgelassen den knapp errungenen und verdienten Pokalgewinn.
Den Schlusspunkt eines gelungenen Wasserballtages in Lehrte setzten in einem Spiel der Bezirksliga 3 der Lehrter SV II und Kontrahent TuS Wagenfeld. Die Gastgeber gewannen erwartungsgmäß überaus deutlich mit 17:1. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.