Sieben White-Sharks mit Deutschland auf Rang 7
23. August 2019
TuS Syke gewinnt den Bezirkspokal
24. August 2019
Alle anzeigen

Bayer Quartett zur Juniorinnen-EM

Bundestrainerin vertraut für den großen Auftritt in Griechenland auf den Nachwuchs vom Waldsee.

Mit Sinia Plotz, Greta Tadday, Marijke Kilstrat und Hannah Dunkel wurden 4/4 Bayer-Talente aus dem Kader für die Europameisterschaft nominiert.

Das Zittern ist vorbei, jedenfalls vorerst. Nach dem zweiwöchigen Vorbereitungslehrgang in Ungarn

nominierte Nachwuchs-Bundestrainerin Anja Skibba den 13-köpfigen Kader für die U17-Juniorinnen Europameisterschaft. Mit dabei sind gleich vier Nachwuchstalente vom Waldsee. Neben Greta Tadday, die bereits im letzten Jahr ihr Debut bei einer Juniorinnen-EM feierte, sind auch BundesligaKüken Sinia Plotz sowie Marijke Kijlstra und als Torfrau Hannah Dunkel für das EM-Team nominiert.

Gespielt wird die Europameisterschaft im Heimatsland des Bundesligatrainers George Triantafyllou, im griechischen Volos. Die griechische Hafenstadt war bereits im letzten Jahr Austrageort mehrerer internationaler Wettkämpfe. Hier trifft das Team um Trainerin Skibba vom 1. bis 8. September auf die Nachwuchselite aus Europa. Hier geht es zunächst in den Gruppenspielen gegen die Mannschaften aus Bulgarien, England und der Niederlande, wobei das letztgenannte Team als klarer Favorit für den Gruppensieg in das Rennen geht. Für den deutschen Nachwuchs gilt es sich in eine gute Ausgangsposition zu bringen um die Chancen auf das Viertelfinale zu wahren. Ein zweiter oder dritter Platz in der Gruppe würde vermutlich ein Spiel Frankreich, Serbien oder Rumänien bringen. Mit einem Vierten Platz wäre der Traum vom Viertelfinale direkt dahin.

Um mit einer optimalen Vorbereitung in das Turnier zu starten traf sich das Team bereits am

Donnerstag für vier Tage zum Abschluss-Lehrgang in Hamburg. Am kommenden Freitag geht die Reise für das Nachwuchsteam dann los. Spätestens beim ersten Klang der Nationalhymne am Beckenrand dürfte sich ein nervöses Zittern bei den Spielerinnen dann doch wieder einschleichen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.