U18 bringt Silber mit an den Waldsee
8. July 2019
IMMERHIN … WM-SPIELE IM ZDF-LIVESTREAM
8. July 2019
Alle anzeigen

U16-Wasserballer gewinnen Silber in NRW

Der Wasserballnachwuchs vom SV Blau-Weiß Bochum ist auch bei Jungs zurück auf nationaler Ebene. Mit Platz 2 im NRW-Finalturnier konnte sich die Mannschaft von Trainerin Katrin Dierolf die Qualifikation für die Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft sichern. Das „Final Four“ wurde im Bochumer Wiesental ausgetragen. Dort hieß der Gegner im Halbfinale SV Bayer Uerdingen. In einem hart umkämpften Spiel gelang den Bochumer U16Wasserballern am Ende ein 16:9 Sieg. Es war ein viel umjubelter Erfolg, denn so erfolgreich war eine U16 von Blau-Weiß noch nie.

„Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs. Sie haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Sie gekämpft und tolle Tore gemacht“, sagte Katrin Dierolf. Erfolgreichster Torschütze im Spiel gegen Uerdingen war Mats Hildebrand mit vier Treffern. Nur sechs Stunden später stand dann das Finale gegen den ASC Duisburg an. Nach zwei knappen Vierteln hatten die Bochumer nicht mehr das entscheidende Glück im Abschluss und mussten den Titel den Gästen aus Duisburg überlassen. (Endstand 4:11).

„Wir können den Erfolg jetzt kurz genießen, müssen dann aber schon in die Vorbereitung auf die Zwischenrunde gehen“, gibt Trainerin Katrin Dierolf die Richtung vor. In der nächsten Runde geht es dann gegen Teams aus Nord-, Ost- und Süddeutschland. „Es ist großartig, dass wir uns das erarbeitet haben und jetzt wollen wir dort auch erfolgreich sein.“

Für Blau-Weiß spielten: Marc Koriath, Mais Hildebrand, Mais Lerner, Silke Dorn, Nico Petersen, Leon Dietrich, Finn Dassow, Patrick Kühne, Max Kaleja, Max Stüwe, Simon Brinkmann, Ali Özsu, Benni Röder, Emir Nezic, Fynn Göhler, Johannes König, Koste Koutsenok, Max Gorke, Mais Baruth, Moritz Staroscik. Trainerin Katrin Dierolf Co-Trainer Peter Furmaniak und Peter Voss.

Comments are closed.