Wasserballerinnen mit zwei Siegen in zwei Spielen im Wiesental

Ruhrgebietsauswahl U13 spielt sich für den Zwergenpokal ein
11. June 2019
Waspo 98 verpflichtet Olympiasieger Muslim
12. June 2019
Alle anzeigen

Wasserballerinnen mit zwei Siegen in zwei Spielen im Wiesental

Der Nachwuchs der Bundesliga-Damen des SV Blau-Weiß Bochum hat mit zwei Siegen auf sich aufmerksam gemacht. Unter dem neuen Trainer Frank Lerner gelangen dem Team ein 11:9 Erfolg gegen Darmstadt und ein viel umjubelter 10:9 Sieg gegen Bayer Uerdingen. „Das Spiel gegen Darmstadt war mein erstes Spiel als Damen-Trainer überhaupt und das auch erst einen Tag nach meinem Amtsantritt“, sagte ein zufriedener Frank Lerner. „Ich kannte die Spielerinnen kaum, aber das Team hat mich toll unterstützt.“ Mit ihrer Bundesliga-Erfahrung waren unter anderem Anna Emanuel und Alexandra Greine feste Größen für den Sieg. Von den hoffnungsvollen und erst 16 Jahre alten Talenten Jana Stüwe, Kim Büchter und Yara Bonett wurde mit starken Szenen gezeigt, dass sie schon jetzt voll überzeugen können. „Alle Spielerinnen sind an ihre Grenzen gegangen und haben als Team einen tollen Sieg eingefahren.“ Sicherer Rückhalt war dabei Emma Seitz im Tor.

Ein sehr überraschender und umso erfreulicherer Sieg gelang der 2. Damen dann am Freitag vor Pfingsten in der Nachholpartie gegen Bayer Uerdingen 2. Zwei Spielerinnen waren im Urlaub und drei bei der Nationalmannschaft, sodass Trainer Frank Lerner noch mehr Talenten aus dem eigenen Nachwuchs die Chance geben konnte, sich zu zeigen. Besonders auf der Torwartposition gab es eine besondere Änderung. Emilie Hildebrand, Jahrgang 2003, wurde kurzerhand von Trainer Frank Lerner bei ihrem ersten Zweitligaeinsatz ins Tor gestellt.

„Ich hatte bereits in den letzten 2 Wochen mit Emi gesprochen, ob sie nicht Lust hätte es mal im Tor zu versuchen. Sie ist mit ihren gerade mal 16 Jahren bereits 1,83m groß und verfügt über sehr gute Reflexe.“ Diese Maßnahme schlug voll ein. Emi gab der Verteidigung die nötige Unterstützung und hielt auch noch zwei 5m Strafwürfe. Ein toller Einstand! Ebenfalls zu ihren ersten Zweitligaeinsätzen kamen Isabel Hause, Finja Denker und Finja Clausmeyer. Frank Lerner war begeistert von den Leistungen der Spielerinnen aus der eigenen Jugend. „Eine riesige Vorstellung“, war sein Fazit zum 10:9 Sieg gegen die Favoritinnen aus Uerdingen.

Comments are closed.