Ruhrgebietsauswahl U13 spielt sich für den Zwergenpokal ein

Water Polo World League Super Final
10. June 2019
Wasserballerinnen mit zwei Siegen in zwei Spielen im Wiesental
11. June 2019
Alle anzeigen

Ruhrgebietsauswahl U13 spielt sich für den Zwergenpokal ein

Auch in diesem Jahr hatte die Ruhrgebietsauswahl des Jahrganges U13 (2006-2009) die Möglichkeit, am Pfingstturnier des SV Blau-Weiß Bochum teilzunehmen.
Das Trainergespann Frank Lerner und Sladjan Drobina (DSV98) sowie Melanie Zündorf (SGW Essen) nominierten 14 Spieler zu diesem Turnier.
Insgesamt reisten in 3 verschiedenen Altersklassen 16 verschiedene Mannschaften zu dem Traditionsturnier ins Bochumer Wiesental, darunter auch vier internationale Teams aus den Niederlanden und aus Polen.
Unsere U13, die sich bei diesem tollen Turnier für den „Zwergenpokal“ in Chemnitz einspielen wollte, wurden in die U14 Gruppe gelost.
Gegner waren hier der Sächsische Schwimmverband, die SG Schöneberg aus Berlin und die Zutphener Möwen aus den Niederlanden.
Gegen den Sächsischen Verband konnten unsere jungen Wasserballer und Wasserballerinnen sehr gut mithalten, mussten am Ende jedoch die ein Jahr älteren Spielern aus Sachsen ziehen lassen.
Wir unterlagen mit 14:9, einem durchaus achtbaren Ergebnis.
Gegen die Berliner und die niederländische Vertretung gab es starke Auftritte. Beide Partien wurden gewonnen (8:3 gegen Schöneberg und 14:3 gegen die Möwen).
Dies bedeutete den Einzug am Sonntagmorgen ins Halbfinale. Hier traf man auf die traditionell im Jugendbereich immens starke SG Neukölln Berlin.
Am Nachmittag kam auch langsam die Sonne heraus, so dass die Kinder auf der schönen Bochumer Vereinsanlage noch ausgiebig planschen konnten.
Die Bochumer Eltern hatten ein wunderbares Catering vorbereitet, so dass kein Magen leer blieb.
Müde und zufrieden ging es dann in die Zelte, um 22:00 h regte sich nichts mehr.
Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen um 08:00h rief Frank Lerner sein Team zum Frühtraining ins Wasser.
Das Halbfinale stand für 09:00h auf dem Programm, die Zeit sollte genutzt werden, um an der Abstimmung im Team zu arbeiten, denn das Pfingstturnier war besonders auch als letzte Trainingsmöglichkeit für Chemnitz angesetzt.
Dieses Training zahlte sich mächtig im Halbfinale aus. Die favorisierte SG Neukölln war überrascht von der taktischen Einstellung der Ruhrgebietler.
Den Eltern und allen anderen Zuschauern wurde ein packendes, äußerst spannendes Spiel geboten.
Nur mit großer Mühe konnten die Berliner sich am Ende mit 9:7 durchsetzen.
Dieses Spiel hatte allerdings alle Kräfte der „Kleinen“ verbraucht. Im Spiel um Bronze ging es wieder gegen den sächsischen Verband. Diesmal hatte unsere U13 keine Chance. Mit einem 12:6 ging dieses Spiel verloren.
Aber mit einem 4. Platz unter 9 Teilnehmern kann unser junges Team sehr zufrieden sein.
Trainer Frank Lerner: “Kompliment an die Mannschaft. Wir haben nur wenige Male gemeinsam trainiert und konnten trotzdem solche Leistungen abrufen, das ist echt gut! Wir freuen uns alle auf Chemnitz, hier können die Mädels und Jungs gegen die besten Spieler aus Deutschland ihres Jahrganges zeigen, wozu sie in der Lage sind. Es war ein tolles Turnier, super organisiert und durchgeführt. Vielen Dank nach Bochum!“

In Bochum waren für die Auswahl des Bezirks Ruhrgebiet dabei:
David Heinbichner, Justin Blidchenko (alle DSSC)
Josip Basic, Henrik Hermes, Yehov Hrynchuk, Teodor Kerpenisan, Laurens Mohrmann, Sofija Ristivojevic, Luca Wiengarten (alle ASCD)
Niklas Steinkamp, Ragul Vijayasegaran (alle DJK Poseidon)
Robin Vallendar, Viktor Block (alle DSV98)
Ewert, Anna (SG Essen)
Trainer: Frank Lerner & Sladjan Drobina (DSV98, Melanie Zündorf (SGW Essen)

Für 13 Kids und das Trainerteam geht es nun von Freitag 14.6. bis Sonntag 16.6.2019 zum Zwergenpokal nach Chemnitz.
Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!!

Comments are closed.