Großartiges Wochenende für Laatzen
7. Mai 2019
SSVE mit Freibadspiel um Platz 5
9. Mai 2019
Alle anzeigen

Playoff-Start in Heidelberg

Wasserball Damen reisen zum Titelverteidiger in den Süden.

Im ersten Spiel der Best-of-three Serie kämpfen die Damen Auswärts um den Einzug ins Finale.

Nach einem langen spielfreien Monat dürfen die Damen vom Waldsee endlich wieder ins Geschehen eingreifen. Durch das Pokal-Aus im März, gegen die frisch gebackenen Pokalsiegerinnen aus Spandau Berlin, verpasste das Team die Pokalendrunde die am vergangenen Wochenende in Düsseldorf stattfand. Im Kampf um die deutsche Meisterschaft ist das Ziel für die Damen um Trainer George Triantafyllou jedoch klar gesteckt: Finaleinzug. Am besten sauber in zwei Spielen. Dafür muss das Team jedoch zunächst einmal an Halbfinalgegner Heidelberg vorbei.

Das Team aus dem Süden konnte sich bei der Pokalendrunde zuletzt den dritten Platz erkämpfen. Die Bayer Damen wissen, dass sie ihren Gegner nicht unterschätzen dürfen. Noch im Rückspiel der regulären Saison, taten sie sich in Heidelberg besonders schwer, so dass lediglich ein Tor Differenz reichen musste um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Um in den Playoffs eine bessere Figur zu machen, nutzen die Damen den April für hartes Training und viel Taktik.

„Wir werden mit Heidelberg auf ein sehr starkes Team treffen, die Mädels haben in den letzten sechs Wochen hart trainiert aber wir müssen im Spiel alles geben, um endlich wieder ins Finale einzuziehen.“, so Trainer Triantafyllou. Das Spiel startet um 18.15 am Olympiastützpunkt in Heidelberg. In der Folgewoche empfangen die Bayer Damen die Heidelbergerinnen am Samstag und, sollte es zu einem dritten Spiel kommen, auch am Sonntag am Waldsee.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.