Personalprobleme erstmals unter freiem Himmel
24. April 2019
98 empfängt die Weißen Haie
25. April 2019
Alle anzeigen

Heimspiel für die SVK schon im Freibad

SVK/Krefeld

Die Wasserballer der SV Krefeld 72 haben am kommenden Samstag, 27.04. um 16.00 ihr erstes Spiel der DWL-Relegationsrunde zuhause gegen den SV Weiden. Da die SVK ihr Freibad bereits seit dem 13.04. offen hat, freut sich die Mannschaft um Kapitän Leo Vogel auf das erste Spiel im Freien: „Die meisten DWL-Spiele finden ja in der Halle statt. Deshalb ist ein Spiel in zuhause in unserem Vereinsbad immer etwas Besonderes und die Motivation bei uns besonders hoch!“

Die SVK hat in der Hauptrunde der Pro B einen Platz in der Qualifikation für die Pro A knapp verpasst. Neben Weiden ist der SC Wedding der dritte Verein, der in der Relegationsrunde gegen den Abstieg spielt. Der Drittplatzierte muss dann Ende Juni in der Aufstiegsrunde zur DWL gegen die Zweitligameister antreten, um sich einen von zwei Aufstiegsplätzen zu sichern. Dieser neue Spielmodus sieht vor, dass man alle Punkte aus der Hauptrunde mitnimmt – und nicht nur die aus den Spielen gegeneinander.

Daher geht die SVK nach den beiden Derby-Siegen gegen Bayer Uerdingen mit vier Punkten Vorsprung auf die Weidener ins Rennen und kann mit einem Heimsieg schon praktisch alles klar machen. Allerdings haben die Oberpfälzer ihr erstes Spiel zuhause gegen Wedding gewonnen und werden entsprechend selbstbewusst in Krefeld antreten. Die SVK wird daher das Spiel trotz ihrer Heimstärke im eigenen Bad nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.