U17-Juniorinnen erreichen Finale
24. March 2019
U17-Juniorinnen gewinnen Nations Cup
25. March 2019
Alle anzeigen

Mit Sieg im Gepäck zurück nach Hause

Wasserball Nachwuchstalente bei der U17-Nationalmannschaft

Die drei Nachwuchsspielerinnen des SV-Bayer Uerdingen, Greta Tadday, Sinia Plotz und Hannah Dunkel waren beim EU-Nations Cup in Tschechien mit der U17-Wasserball Nationalmannschaft im Einsatz. In einem spannenden Finale konnten sie sich am Sonntag gegen die Auswahl aus Südafrika durchsetzen.

Bereits am Mittwoch traten die drei Nachwuchstalente ihre Reise nach Chemnitz an. Dort wurde am Donnerstagmorgen noch eine Trainingseinheit absolviert, bevor es für das Team, rund um Nachwuchs-Bundestrainerin Anja Skibba, mit dem Bus nach Brno (Tschechien) ging. Für den Nachwuchs des DSV ist der traditionsreiche EU-Nations Cup eine der Vorbereitungsmaßnahmen, auf dem Weg zur U17-Europameisterschaft, die in der ersten Septemberwoche im griechischen Volos stattfindet.

Am Freitag in der Früh, traf man in Tschechien auf das Team aus Irland. Im ersten Spiel der Gruppe A konnte die DSV-Auswahl sich einen 18-12 (7:0, 2:4, 4:1, 5:7) Sieg erkämpfen und auch Greta Tadday und Sinia Plotz konnten sich direkt in die Torschützenliste eintragen. In der zweiten Vorrundenpartie ging es am frühen Nachmittag weiter gegen Südafrika. Hier konnte die Mannschaft ihren 6-6 Stand zur Halbzeit nicht halten, und gab das Spiel in der zweiten Hälfte zu einem Endstand von 8-14 aus der Hand. Im letzten Gruppenspiel am Samstag Morgen, konnte sich die DSV-Auswahl mit 24-2 (5:0, 5:0, 3:1, 11:1) deutlich gegen den Gastgeber aus Tschechien durchsetzen. Auch im darauffolgenden Halbfinalspiel gegen England, welches mit 9-5 gewonnen wurde, konnte das Team zunächst stark aufspielen, so dass auch die schwächere zweite Halbzeit den Einzug in das Finalspiel am Sonntag nicht mehr verhindern konnte.

Im entscheidenden Spiel um den 1. Platz traf die deutsche Auswahl erneut auf Vorrundengegner Südafrika. Hier holte das Team trotz eines 6-8 Rückstandes, noch einmal Alles aus sich heraus und konnte sich in einem spannenden Finale, mit einem 10-8 Sieg, für die Niederlage am Freitag revanchieren. Nach einem anstrengenden Turnier, können die drei Nachwuchstalente zufrieden und glücklich zurückblicken. Eine Nacht verbringen sie nun noch in Chemnitz und treten am Montag die Rückreise in die Heimat an.

Comments are closed.