Ab jetzt ist jede Partie ein Endspiel; WUM empfängt Leipzig

DSV98 im letzten Heimspiel der Hauptrunde gegen Plauen
21. März 2019
Waspo98-Maskottchen auf Namenssuche
23. März 2019
Alle anzeigen

Ab jetzt ist jede Partie ein Endspiel; WUM empfängt Leipzig

Auch wenn die aktuelle Tabelle der 2. Wasserball Liga Ost durch die unterschiedlich absolvierte Spielanzahl noch sehr verzerrt ist, führen die Herren der Wasserball Union Magdeburg diese an. Wollen sie dort weiter verweilen, müssen sie die restlichen fünf Saisonspiele gewinnen. WUM Trainer Pavle Japaridze: “Da wird jedes Spiel zum Endspiel. Wir werden uns voll reinhängen und denken aktuell nur von Spiel zu Spiel.“ Das ist auch klug, denn schon ein Punktverlust in den noch ausstehenden fünf WUM Partien kann die Tabellenführung kosten. Und so gibt es für die Heimpartie am Samstag, 23.03.2019, 18.00 Uhr, gegen die HSG TH Leipzig, aktuell Tabellenzweiter, auch nur ein Ziel: Beide Punkte sollen an der Elbe bleiben. Doch wie schwer das wird, haben die Magdeburger im Hinspiel in Leipzig zu spüren bekommen. Mit einem enormen Kraftakt im letzten Spielabschnitt konnte die WUM einen 8:10 Rückstand noch in einen 12:11 Auswärtserfolg umwandeln, wobei der Siegtreffer erst in der letzten Minute fiel. „Diese Gegenwehr vom jungen, frischen Leipziger Team erwarten wir auch am Samstag. Wir werden sicher nichts geschenkt bekommen. Deshalb bauen wir in diesem Spitzenspiel wieder auf unsere Zuschauermotivation“, so Japaridze weiter. Dem Magdeburger Trainer stehen am Samstag alle Spieler zur Verfügung.
Für die in der letzten Zeit immer zahlreicher in die Schwimmhalle strömenden Zuschauer sicher wieder ein großer Anreiz, ihr Team im Kampf um die Tabellenspitze zu unterstützen. Zudem dürfen sich die Anwesenden auf eine, im Zusammenwirken der WUM mit den „Kammerspielen Magdeburg“ entstandene Vereinshymne freuen.

Hintergrund:
Landesgruppe Ost (LGO)
Die aktuelle Tabelle ist unter dem beigefügten Link (2. Liga Ost)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.