Potsdams Zweite verliert im Ost-Pokal …dominiert aber danach die Landesmeisterschaften im blu
13. March 2019
Weidener Wasserballer wollen versöhnlichen Abschluss
14. March 2019
Alle anzeigen

Spannendes Finale in der DWL Pro B

Die SV Krefeld 72 tritt am Wochenende in Ludwigsburg an und hat noch die Chance auf die Qualifikationsrunde.

Am kommenden Samstag, 16.03.2019 um 18.00 ist der letzte Spiezltag der Hauptrunde der Pro B. Für alle drei Westvereine geht es noch um die Teilnahme an der Qualifikation für die Pro A, bei der zwei Plätze noch nicht vergeben sind.

Die besten Karten hat Bayer Uerdingen mit 10:12 Punkten, die zuhause den Tabellenletzten aus Weiden empfangen, während die punktgleiche SGW Köln beim souveränen Tabellenführer White Sharks Hannover antreten muss. Durch diese Konstellation hat die SVK, die nur einen Punkt hinter den beiden Konkurrenten liegt, noch die Chance vorbei zuziehen.

Dazu muss sie allerdings den Tabellenzweiten SV Ludwigsburg in eigener Halle schlagen. Die Ludwigsburger hatten bis zum letzten Wochenende nur die Punkte in Hannover liegen gelassen, ansonsten alles gewonnen. Aber gegen Bayer und die SVK setzte es für den hohen Favoriten gleich zwei Niederlagen in Krefeld.

Zu den Chancen seiner Mannschaft meint Teammanager Ferdinand Vogel: „Die spannende Frage ist, wie schnell sich die Ludwigsburger von ihrer Formkrise erholen. Gegen die SVL in der Verfassung der Hinrunde hätten wir wohl kaum eine Chance, aber nach dem deutlichen Sieg zuhause glauben unsere Jungs an sich!“

Allerdings muss das Trainergespann Werner Stratkemper und Dusan Dragic gleich auf zwei Center verzichten. Moritz Pohlmann fällt durch eine Handverletzung aus und der grippekranke Kristof Hulmann wird am Samstag wohl noch nicht wieder auf dem Damm sein.

Comments are closed.