Neuköllner Kampf gegen die Rote Laterne
7. February 2019
Drei Tage nach der Waspo-Niederlage spielen die Spandauer in Potsdam
7. February 2019
Alle anzeigen

WSG Neuenhof/FSW mit Sieg in Köln

Mit krankheitsbedingtem dezimiertem Kader musste die Wuppertaler
Trainerin Ute Kopp-Kunz zum Auswärts-Spiel der 2. Damen-Liga in Köln
antreten. Im ersten Viertel konnten die Wuppertaler Damen mit einem
Überzahl Tor in Führung gehen, kurz darauf fiel der Ausgleich aus dem
Rückraum. Gleich 2 Versuche der Kölnerinnen per Heber in Überzahl zu
punkten konnten abgewehrt werden. Nicole Nieder sicherte
reaktionsschnell den Ball, so das Alexandra Pütz die Vorlage von Clara
Utsch im Konter zum 2:1 verwandeln konnte. Im 2. Viertel verwandelte
Clara Utsch einen Strafwurf nach kurzem Rückstand zum Gleichstand und so
ging es auch in die Viertelpause. Im 3. Viertel konnte Alexandra Pütz
dann das Spiel mit 2 Rückhandtoren zugunsten der Wuppertalerinnen
drehen. Gleichzeitig ließ die starke Abwehr kein Gegentor zu. Auch im
letzten Viertel blieb den Kölnerinnen wenig Raum für Torschüsse, so das
dieses Viertel mit 4:1 an Wuppertal ging. Viel Einsatzzeit bekam
Jugendspielerin Anna Papapetrou die wertvolle Erfahrungen sammeln
konnte. Torfrau Alexandra Matthieß überzeugte erstmals aufgrund der
Ausfälle auch im Feld!

Ergebnis: 10:5
(2:1;2:3;2:0,4:1)

Mannschaft:
Leonie Prinz (TW), Monika Steppat, Anna Papapetrou, Nicole Nieder(1),
Alexandra Pütz(5), Jana Zieglam, Anna Sinjakow, Michaela Uhernik(1),
Clara Utsch (3), Bärbel Eberle, Alexandra Matthieß

Trainerin: Ute Kopp-Kunz

Comments are closed.