ETV will erste Punkte
11. January 2019
OSC-Männer in Plauen gefordert
11. January 2019
Alle anzeigen

Der Meister kommt…

Am kommenden Samstag, 12.01.2019 erwacht die DWL aus dem Winterschlaf und der Kampf um die Punkte geht weiter.

Gegner der Neuköllner Wasserballer ist kein Geringerer als der Deutsche Meister, Pokal- und Supercupgewinner WASPO Hannover. Anpfiff, gegen das mit nationalen und internationalen Topspielern besetzte Starensemble ist, wie bei den Heimspielen der Neuköllner üblich, um 18:00 Uhr, in der Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg, am Sachsendamm 11.

Die mit derzeit 2:12 Punkten, auf Platz 7 rangierenden Männer der Schwimmgemeinschaft Neukölln, treffen auf eine Übermacht aus Hannover, die in einer anderen Sphäre Wasserball spielt. Als einzige Mannschaft ohne Punktverlust (14:0 Punkte) sind sie auch dieser Saison der Topfavorit auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Konkurrent Wasserfreunde Spandau 04 wurde in fremder Halle eindrucksvoll mit 6:5 besiegt.

Demzufolge wird es mehr oder weniger um Schadensbegrenzung gehen und darum, die taktischen Anweisungen der Coaches umzusetzen, vorsichtig mit dem Ball umzugehen und das Ergebnis möglichst versöhnlich ausfallen zu lassen.

Die Spieler freuen sich auf ein Wiedersehen mit dem Neuköllner Jung Reiko Zech, der seit dieser Saison in Diensten der Hannoveraner steht und gegen seine alten Kumpels auf Torjagd gehen wird, sofern sein Gesundheitszustand dies zulässt.

Wir drücken die Daumen…

Comments are closed.