DSV98 im NRW-Derby gegen Bayer gefordert
7. December 2018
Zwote auf Erfolgskurs
7. December 2018
Alle anzeigen

Derby im DSV-Pokal Achtelfinale

Am kommenden Samstag steht das erste und letzte Heimspiel des SV Bayer 08 im 2. Halbjahr von 2018 an. Gegen den Duisburger SV 98 geht es im Pokal um den Einzug ins Viertelfinale. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Endlich wieder ein Heimspiel. Durch den eigenartigen Spielplan der DWL Gruppe B, gibt es in der Hinrunde der Saison für die Uerdinger nur Auswärtsspiele zu bewältigen. Umso glücklicher ist die Mannschaft, dass mit dem DSV-Pokal Achtelfinale ein Heimspiel zugelost wurde. Der Gegner ist kein anderer als Duisburg 98.

Die Duisburger sind in der letzten Saison in die Gruppe A aufgestiegen und haben damit quasi den Platz mit den Uerdingen getauscht, welche in die Gruppe B abstiegen. Die beiden Mannschaften verbindet aber noch mehr, als einfach ein normales Derby. Man kennt sich untereinander. Viele der Duisburger haben bereits für den SV Bayer 08 die Kappe geschnürt. Darunter zum Beispiel Ulf Ranta oder Nils Elsenpeter. Schon im Zuge der Saisonvorbereitung trafen beide Mannschaften in Trainingsspielen aufeinander. Zwar hatten die Duisburger die Nase vorne, doch auch traten die Uerdinger dort ohne Leistungsträger Sven Rössing an.

Neben den Centern wird der der Fokus auch auf Jan Obschernikat, welcher in der Jugend und auch in der Herrenmannschaft für den SV Bayer 08 spielte und auf Philip Kahlberg liegen. Die beiden sind nämlich die Leistungsträger bei den Duisburgern. Milos Sekulic blickt positiv auf die kommende Pokalpartie:

„Wir haben in den letzten Spielen nicht wirklich gut gespielt. Umso glücklicher bin ich, dass wir nun endlich mal wieder ein Heimspiel haben. Ich hoffe, dass einige Zuschauer bei diesem Derby den Weg in den Aquadome finden. Zwar spielen die Duisburger eine Klasse höher doch die Trainingsspiele haben gezeigt, dass wir auch mit ihnen auf Augenhöhe spielen können. Ich freue mich auf einen spannenden Fight am heimischen Waldsee.“

Comments are closed.