Zoran Bozic: mit 16 zur A-Nationalmannschaft

ETV-Wasserballerinnen starten in die neue Saison
9. November 2018
PRESS RELEASE LEN PR 131/2018
9. November 2018
Alle anzeigen

Zoran Bozic: mit 16 zur A-Nationalmannschaft

Bundestrainer Hagen Stamm nominiert SSVE-Talent für Weltligaspiel

Esslingen – Der SSV Esslingen durfte sich auch in der Vergangenheit über Eigengewächse in der Nationalmannschaft freuen, allen voran bekannte Namen wie Jürgen Stiefel, Patrick Weissinger, Steffen Dierolf oder Heiko Nossek. Aber außergewöhnlich ist die Berufung von Zoran Bozic deshalb, weil das SSVE-Talent gerade mal 16 Jahre alt ist.

Anfang November gewann Zoran Bozic mit seinen Mannschaftskameraden bei der deutschen Meisterschaft in Nürnberg noch die Silbermedaille – wohlgemerkt in der Altersklasse U16. Für kommenden Dienstag wurde er erstmals für eine Maßnahme der Männer-Nationalmannschaft nominiert: in Krefeld-Uerdingen spielt das deutsche Team in der Weltliga gegen Malta. „Ich bin einfach nur sprachlos und freue mich riesig auf meinen ersten Einsatz“, zeigte sich der Gymnasiast der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule in einer ersten Reaktion überrascht und erfreut zugleich: „Genau für solche Erfolge stehe ich morgens mit Motivation auf und gehe noch vor der Schule trainieren. Denn der Erfolg kommt nicht über Nacht, man muss jeden Tag ein wenig besser werden als am Tag zuvor.“

Mit der SSVE-Jugend wurde er bereits zwei Mal deutscher Meister, zwei Mal Vizemeister und gewann Bronze in der U17-Bundesliga. Früh schon wurde man auf den großgewachsenen und torgefährlichen Athleten auch beim Deutschen Schwimm-Verband aufmerksam, wo er bereits zahlreiche Länderspiele für die diversen Jugendnationalmannschaften absolvierte, teilweise sogar in mehreren Altersklassen gleichzeitig. Als wichtigsten Erfolg stuft er selbst dabei die Teilnahme an den Jugend-Europameisterschaften 2017 in Malta ein.

Dass er auch bereits im Männer-Bereich ein Wörtchen mitreden kann, zeigte er in den ersten Partien der neuen DWL-Saison. In der Auftaktpartie des SSVE in Duisburg gelangen im zwei Treffer, darunter der Siegtreffer zum 9:8. Und auch gegen Rekordmeister Spandau eine Woche später versuchte er sich gegen Topspieler im Zweikampf durchzusetzen und konnte sich mit einem Treffer erneut in die Torschützenliste eintragen.

Nun darf Zoran Bozic also erstmals in die Nationalmannschaft reinschnuppern. Die Partie zwischen Deutschland und Malta gehört zum neu gestalteten Wettbewerb der Weltliga des Weltverbandes, der nun mit dem Europa Cup des europäischen Verbandes verzahnt wurde. Weitere Gegner der Europa-Gruppe A sind Ungarn und Russland. Die ersten beiden der vier Europa-Gruppen spielen Anfang April in einer Achter-Endrunde den Europa-Cup aus. Die besten Teams dort qualifizieren sich für das Weltliga-Finale.

SSVE-Eigengewächs Zoran Bozic (Foto: Benjamin Lau, BeLa Sportfoto)

Comments are closed.