Niederrheinisches Derby im DSV-Pokal
23. October 2018
Bayer Herren müssen nach Hannover
25. October 2018
Alle anzeigen

Auftaktniederlage für DSV-Team gegen Ungarn

Wasserball-Weltliga 2018/19

Mit einer 9:17-Niederlage bei Vize-Weltmeister und Weltcup-Sieger Ungarn sind die deutschen Wasserballer in die Weltliga 2018/19 gestartet. „Das Ergebnis ist zwar drei bis vier Tore zu hoch ausgefallen, aber die Niederlage geht in Ordnung. Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht, insbesondere in der Centerverteidigung“, so Bundestrainer Hagen Stamm.

Das erste Viertel konnte das deutsche Team noch offen gestalten, ging aber dennoch mit einem 1:3-Rückstand in die Viertelpause. Im zweiten Viertel zog der Gastgeber dann auf 8:3 davon. Stamm: „Die Ungarn haben im Vergleich zum Weltcup in Berlin wieder drei ältere Spieler reaktiviert, uns fehlten mit Julian Real und Moritz Schenkel zwei ganz wichtige Stützen.“

Am 13. November trifft die deutsche Auswahl nun im ersten Heimspiel auf Malta, am 11. Dezember folgt dann eine weitere Auswärtspartie in Russland. „Wir werden uns jetzt die Fehler vom Spiel gegen Ungarn anschauen und daraus lernen“, so Stamm.

Die deutschen Treffer erzielten Marko Stamm, Ben Reibel, Denis Strelezkij (jeweils 2 Treffer) sowie Hannes Schulz, Dennis Eidner und Maurice Jüngling (jeweils 1 Treffer).

Comments are closed.