Das war knapp
21. Oktober 2018
SSVE mit Auftaktsieg in Duisburg
21. Oktober 2018
Alle anzeigen

Torhüter Oliver Greck sichert Herren den Sieg

In einem spannenden Spiel gewann der SV Bayer 08 knapp mit 10:9 gegen den SC Wedding. Nach dem Spiel gab es dann dennoch eine böse Überraschung.

Die Mannschaft von Trainer Milos Sekulic startete am Samstag (20.10) in die neue Saison. Wie vorher schon erwartet, wurde es eine Partie auf Augenhöhe. Die Männer vom Waldsee gewöhnten sich recht schnell an die ungewohnten Begebenheiten im Berliner Bad. Zwar konnten sie in dem kleinen Becken ihre Konterstärke nicht vollständig ausnutzen, dennoch gingen sie schnell durch Kapitän Gerrit Pape in Führung. Des Weiteren ließen sich die Uerdinger auch von fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen nicht beirren und spielten ihre Taktik konsequent weiter. „Wir wussten, dass es ein enges Spiel wird in dem wir alles geben müssen.“, so Sekulic.

Während die Berliner versuchten, Center Sven Rössing mit einer Zone aus dem Spiel zu nehmen, konnte Dzenis Smajic, welcher mit einem Zweitstartrecht für die Uerdinger Spielberechtigt ist, glänzen und so im gesamten Spiel drei Tore erzielen. Am Ende war es dann Torhüter Oliver Greck, welcher den Uerdingen die zwei Punkte sicherte. Als nur noch 36 Sekunden auf der Uhr zu spielen waren, schafften die Uerdinger es nicht ihre 30 Sekunden Angriffszeit herunter zu spielen. So tat sich dann nochmal eine gefährliche Situation auf, in der ein Spieler des SC Wedding bis auf fünf Meter vor das Uerdinger Tor heran kam und schoss. Torhüter Oliver Greck parierte den Schuss und war somit ein entscheidender Mann beim ersten Saisonsieg. „Es war eine ziemlich knappe Kiste. Am Ende freuen wir uns über die zwei Punkte und fahren glücklich nach Uerdingen zurück.“, so Greck.

Nach dem Spiel gab es dann eine böse Überraschung. Die Mannschaft musste feststellen, dass die Scheibe des Seitenfensters am Mannschaftsbus eingeschlagen wurde und die Diebe einige Wertsachen entwendeten.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.