SSVE mit Auftaktsieg in Duisburg
21. Oktober 2018
Potsdamer Bundesliga-Wasserballer verlieren in Hannover 6:19
22. Oktober 2018
Alle anzeigen

Schlappe für die SVK in Hannover

Zum Ligaauftakt am Samstag, den 20.10.2018, musste sich die SV Krefeld 72 den hoch favorisierten White Sharks in Hannover deutlich geschlagen geben. Die Hausherren, deren einziger Schwachpunkt die Centerposition ist, traten gewohnt aggressiv und konterstark auf.

Bei den Krefeldern ging Center Kristof Hulmann durch einen Darminfekt geschwächt in die Partie. Nach kurzer Zeit mussten Timo Schwark und Moritz Pohlmann verletzt das Wasser verlassen. Dennoch konnte die SVK nach einem schnellen 3:0 Rückstand durch zwei Treffer von Dusan Dragic wieder herankommen. Als aber auch noch Centerverteidiger Vuk Jelaca mit drei Persönlichen ausschied, hatten sie den White Sharks nicht mehr viel entgegen zu setzen und gingen mit einem 9:3 Rückstand in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel verlief zunächst ausgeglichen, aber dann verlor die SVK auch noch Dusan Dragic durch eine Rolle und konnte kaum noch wechseln. So spielten die Hannoveraner nun ihre Konterstärke voll aus und zogen bis Mitte des letzten Spielabschnitts mit 15: 5 davon. Youngster Jochen Vorderwülbecke traf zwar nochmal zweimal für die SVK und Neuzugang Anton Laug konnte seinen ersten Treffer in der DWL für Krefeld verbuchen, aber das Spiel ging mit 17:7 an die Gastgeber.

Da in der Pro B in dieser Saison nur sieben Mannschaften antreten, hat die SVK nun drei Wochen Zeit bis zum nächsten Spiel in Köln. Co-Trainer Dusan Dragic hofft darauf, dass die Verletzungen schnell auskuriert sind, und will die Zeit natürlich nutzen: „Unser Spiel in Hannover hat noch eine Reihe von Schwachpunkten gezeigt, an denen wir in den kommenden Wochen intensiv arbeiten werden. Gegen Köln werden wir eine andere Mannschaftsleistung abrufen!“

White Sharks : SV Krefeld 72 17:7 (3:1; 6:2; 2:1; 6:3)

Die SVK spielte in folgender Aufstellung:

Leo Vogel, Valentin Gerresheim, Anton Laug (1), Jochen Vorderwülbecke (2), Kristof Hulmann,Andrij Kryshtal, Yannik Zilken, Moritz Pohlmann, Janek Neuhaus, Roland Tatar (2), Timo Schwark, Dusan Dragic (2), Vuk Jelaca

Es können keine Kommentare abgegeben werden.