16th FINA MEN’S WATER POLO WORLD CUP 2018 in Berlin
14. September 2018
16th FINA MEN’S WATER POLO WORLD CUP 2018 in Berlin
15. September 2018
Alle anzeigen

Deutschland erfüllt sich WM Traum

Deutschlands Wasserballer konnten beim Weltcup in Berlin am Viertelfinaltag gleich doppelt feiern: Die Mannschaft des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ist mit einem 24:5 (7:3, 5:1, 7:0, 5:1)-Erfolg gegen Südafrika erstmals seit 1987 in das Halbfinale eingezogen und hat sich zugleich für die Weltmeisterschaft 2019 im südkoreanischen Gwangju qualifiziert.

Mit einer 5:0-Führung nach nicht einmal drei Minuten legte die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm, der 2016 das Team zum zweiten Mal übernommen hatte, einen Blitzstart hin und spielte auch in der Folge gegen den Afrika-Vertreter ihre Überlegenheit klar aus. Die deutschen Tore teilten sich Maurice Jüngling (5), Marin Restovic, Mateo Cuk (je 4), Ben Reibel (3), Dennis Eidner, Julian Real (2), Dennis Strelezkij, Timo van der Bosch, Hannes Schulz und Marko Stamm.

Mit dem Einzug unter die besten Vier hat sich die DSV-Auswahl erstmals seit 2013 wieder für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Halbfinalgegner in Berlin ist am Sonnabend überraschend der WM-Siebte Australien (18:30 Uhr), der im Parallelduell Weltmeister Kroatien mit 9:8 aus dem Rennen geworfen hat.

Spielstätte: Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin

www.waterpolo-worldcup.berlin

Es können keine Kommentare abgegeben werden.