Niederlande zurück auf dem Thron
28. July 2018
DWL-Neuzugang beim DSV98: Mika van Anholt
30. July 2018
Alle anzeigen

Serbiens Serie hält im Fünfmeterwerfen

Serbiens Wasserballer sind zum vierten Mal in Folge Europameister geworden. Bei den 33. kontinentalen Titelkämpfen in Barcelona (Spanien) benötigte der amtierende Olympiasieger im Finalduell diesmal allerdings ein Fünfmeterwerfen, um gegen den stark aufspielenden Gastgeber Spanien mit einem 12:10-Sieg aus dem Becken zu steigen. Die reguläre Spielzeit hatte auf der Olympiaanlage von 1992 vor 4.200 Zuschauern einen 7:7-Gleichstand gebracht.

Für das Team vom Balkan war es bereits der achte Titelgewinn seit 1989. Einzig der auf dem Montjuïc mit Rang acht schwächelnde Rekordgewinner Ungarn (zwölf Siege zwischen 1926 und 1999) war bisher erfolgreicher. Auch eine Serie von vier Titelgewinnen in Folge hat es bisher nur durch die Magyaren gegeben, die in den Jahren von 1926 bis 1938 in der Frühzeit der Titelkämpfe sogar fünfmal an die Spitze geschwommen waren.

Die Bronzemedaille ging in dem 16er-Feld von Barcelona an Weltmeister Kroatien, der im kleinen Finale im Duell der Olympiamedaillengewinner mit 12:10 gegen Italien erfolgreich war, so dass die so stark gestartete „settebello“ am Ende ohne einen Podestplatz blieb. Im Spiel um Platz fünf siegte Griechenland mit 8:6 gegen Weltliga-Gewinner Montenegro und könnte damit noch in den Genuss eines WM-Startplatzes für 2019 kommen.

Die deutsche Mannschaft hatte zwei Tage zuvor nach einem 12:11-Erfolg gegen die Niederlande Platz neun belegt und sich damit gegenüber 2016 um zwei Ränge verbessert. Das Hauptaugenmerk gilt in diesem Jahr allerdings dem Weltcup in Berlin (11. bis 16. September), bei dem sich die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes erstmals seit 2013 wieder für eine Weltmeisterschaft qualifizieren will.

Resultate des Finaltages

Sonnabend, den 28. Juli 2018
16:45 Ungarn – Russland 8:9 (1:2, 2:3, 1:3, 4:1) – Spiel um Platz 7
18:15 Montenegro – Griechenland 6:8 (1:2, 3:3, 1:1, 1:2) – Spiel um Platz 5
20:30 Kroatien – Italien 10:8 (4:0, 3:5, 2:1, 1:2) – Spiel um Platz 3
22:15 Serbien – Spanien 12:10 (0:1, 3:3, 3:2, 1:1/5:3) nach Fünfmeterwerfen – Finale

Comments are closed.