WVD-U10 mit Erfolgen in Erfurt
18. June 2018
Frankfurter Doppelspieltag in Bayern
18. June 2018
Alle anzeigen

Rhein-Wupper gewinnt Zwergenpokal

Die 18. Auflage des Zwergenpokals brachte keinen neuen Namen, aber doch etwas Abwechslung an der Spitze: Im Finale des größten bundesweiten Auswahlturniers der Sportart setzte sich im Chemnitzer Sportforum bei dem traditionsreichen U13-Wettbewerb diesmal die Bezirksauswahl des Schwimmverbandes Rhein-Wupper unter Trainer Andreas Kammermeier mit 11:6 gegen von David Skillen betreute Berliner Vertretung durch. Die Rheinländer kletterten damit nach 2010 (damals unter anderem mit den heutigen Nationalspielern Dennis Strelezkij und Belén Vosseberg im Aufgebot) wieder an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

Bronze ging nach drei gewohnt anstrengenden Veranstaltungstagen mit parallelen Duellen auf zwei Spielfedern an die Lokalmatadoren aus Sachsen mit Torsten Schmidt auf der Bank, die im Spiel um Platz drei mit 9:15 gegen Brandenburg unter Gregor Karstedt erfolgreich waren. Das letztjährige Finalduell erlebte in diesem Jahr eine Neuauflage im Spiel um Platz fünf, wobei sich Niedersachsen mit 4:3 gegen Titelverteidiger Baden-Württemberg durchsetzen konnte.

Sachsens Auswahl stellt mit Sascha Wolf (51 Treffer) den Torschützenkönig des diesjährigen Wettbewerbs. In das siebenköpfige Allstar-Team des gemischten Wettbewerbs Talente der Jahrgänge 2005 und jünger schaffte mit Selin Karakus auch ein Mädchen aus der am Ende neuntplatzierten Hamburger Vertretung den Sprung. Insgesamt 14 Landes- und Bezirksvertretungen hatten in diesem Jahr den Weg nach Chemnitz angetreten, das seit 2010 Austragungsort des Traditionswettbewerbs ist.

Die Resultate und weitere detaillierte Informationen zu dem Wettbewerb können auf der Veranstaltungshomepage des erneut gastgebenden SC Chemnitz unter https://zwergenpokal.schwimmclub-chemnitz.de entnommen werden.

18. Zwergenpokal 2018 – U13-Auswahlturnier in Chemnitz

Resultate Finalabschnitt

Berlin – Bezirk Rhein-Wupper 6:11 – Finale
Brandenburg – Sachsen 5:19 – Spiel um Platz 3
Baden-Württemberg – Niedersachsen 3:4 – Spiel um Platz 5
Bayern – Bezirk Südwestfalen 3:19 – Spiel um Platz 7
Hamburg – Hessen 12:6 – Spiel um Platz 9
Bezirk Südwestsachsen – Baden-Württemberg II 3:8 – Spiel um Platz 11
Thüringen – Bezirk Ruhrgebiet 6:5 – Spiel um Platz 13

Allstar-Team

Max Spittank (Rhein-Wupper) – Torhüter
Selin Karakus (Hamburg)
Till Hofmann (Berlin)
Nils Findling (Brandenburg)
Bence Haverkampf (Berlin)
Sascha Wolf (Sachsen)
Karl Mancini (Rhein-Wupper)

Comments are closed.