Finales Finale
31. May 2018
OSC-Wasserballer unterliegen im Halbfinale trotz großem Kampf den White Sharks
31. May 2018
Alle anzeigen

Wir sind das Ruhrgebiet

In Vorbereitung auf den Zwergenpokal, einem DSV-Sichtungsturnier, das vom 15.- 17.6.2018 in Chemnitz zur Austragung kommen wird, wird die Auswahlmannschaft des Bezirk Ruhrgebiet der Jahrgänge 2005 und jünger (U13) am kommenden Wochenende am Pfingstturnier des Blau Weiß Bochum teilnehmen, das dieses Jahr wegen der erstmals stattfindenden Pfingstferien leicht verspätet ausgetragen wird.

17 talentierte Wasserballerinnen und Wasserballer aus 6 Vereinen des Ruhrgebiets haben dann die Möglichkeit, sich im stark besetzten Teilnehmerfeld zu messen – und weiterzuentwickeln.

Unter der Leitung von Frank Lerner (Bundesligatrainer DSV98) ist es Susanne Becker, der neuen Fachwartin Wasserball im SV NRW Bezirk Ruhrgebiet gelungen, einen fast 40köpfigen Kader aus talentierten und engagierten Spielern und Spielerinnen der Ruhrgebietsvereine für unterschiedliche Maßnahmen zu begeistern.

Viele Lehrgänge fanden dazu bereits statt. Unter Anleitung von Bundesligatorhüter Tomislav Bujas konnten sich die jungen Keeper neue Trainingsmethoden aneignen und wichtige Tipps sammeln, verschiedenste Übungsformen und Trainingsspiele begeisterten die Feldspieler und machen Lust auf mehr.

„Wir mussten in Hinblick auf den anstehenden Zwergenpokal, bei dem der Bezirk Ruhrgebiet nun endlich wieder teilnehmen wird, den Kader etwas verkleinern, um effektiv arbeiten und uns gezielt vorbereiten zu können. Nach dem Turnier möchten wir gerne wieder mit allen 40 Spielern arbeiten und damit auch den SV NRW in der Talentförderung unterstützen.“ So Trainer Frank Lerner

„Nur wenige Spieler, die von ihren Vereinstrainern zu unseren Maßnahmen empfohlen wurden, sind bereits in den Landeskadern. Wir möchten durch unsere Maßnahmen zusätzliche Möglichkeiten zur Entwicklung bieten.“ Die neue Fachwartin sieht den sportlichen Erfolg dabei nicht zwingend im Fokus: „Turniere, bei denen man sich mit den stärksten Teams des Landes messen kann, mit Wochenendtrips unter gleichgesinnten Sportlern – das sind Erfahrungen, die den jungen Spielern großen Spaß machen und lange in Erinnerung bleiben werden. Es wäre schön, wenn wir auch sportlich Erfolg haben könnten, aber wichtiger ist, dass sich die Spieler individuell und gemeinsam weiterentwickeln und Freude an ihrem Sport haben.“

Für das Turnier in Bochum, bei dem ab Freitagabend im Wiesental gezeltet wird, haben sich folgende Spielerinnen und Spieler des Bezirks Ruhrgebiet qualifiziert:

Ben Glomb (Tor, DSV98), Yannik Fuß (DSV98), Jan Steinhaus (DSV98), Theo Hildebrandt (DSV98), Badrane Fikri (DSV 98), Josip Basic (SG Essen), Simon Costamagna (Wassersportfreunde Mülheim 12), Adriano Fromme (Wassersportfreunde Mülheim 12), Eric Schauermann (DJK Poseidon), Niclas Steinkamp (DJK Poseidon), Ragul Vijayasegaran (DJK Poseidon), Daniel Heinbichner (Duisburger SSC), Amira Kühnle (Duisburger SSC), Kumba Wally (Duisburger SSC), Justin Blidchenko (Duisburger SSC), Theo Kerpenisan (ASCD), Linus Happe (ASCD)

Die Ruhrgebietsauswahl U13 trifft in Bochum auf die U14-Teams der SG Neukölln, des Blau-Weiß Bochum, des SV Cannstatt, des Duisburger SV 98, der SV Krefeld 72 und des SV Lünen.

Parallel wird auch ein U12- und U16-Turnier ausgetragen sodass eine riesige Menge junger Wasserballer sicher ein regelrechtes Wasserballfest im Wiesental feiern werden.

Mit sportlichem Gruß
Susanne Becker

Comments are closed.