Nikar und Waspo mit Auftaktsiegen
12. May 2018
DSV-Nachwuchs verpasst U19-EM
13. May 2018
Alle anzeigen

26 Tore für das Selbstvertrauen

Deutschlands U19-Wasserballer haben beim EM-Qualifikationsturnier im bulgarischen Burgas am zweiten Spieltag ein Schützenfest hingelegt. Einen Tag nach der 5:6-Auftaktniederlagen gegen Georgien siegte die Mannschaft von Bundestrainer Nebosja Novoselac (Berlin) gleich mit 26:2 (6:0, 9:1, 5:1, 6:0) gegen die Vertretung des Gastgebers und bleibt damit weiter im Rennen um einen Startplatz bei der Europameisterschaft in Minsk (Weißrussland). Morgen früh geht es in der neuen Schwimmhalle des Park-Sportkomplexes von 9:30 Uhr an im direkten Vergleich gegen die Niederlande um das EM-Ticket.

Die Parallelpartie zwischen den Niederlanden und Georgien endete nach wechselnden Führungen mit einem 7:7-Unentschieden. Damit ist der erste Platz in der Gruppe A faktisch wohl nicht mehr erreichbar, da die Georgier in der morgigen Abschlusspartie gegen Bulgarien auf den zweiten Sieg bei diesem Turnier hoffen dürfen. Der deutschen Mannschaft reicht damit aber im direkten Vergleich gegen die Niederlande zumindest bereits ein Sieg mit einem Tor Vorsprung für Rang zwei der Endtabelle und das damit verbundene EM-Ticket. Die heutige Torflut wird dabei keine direkte Rolle spielen, könnte aber positiv für das Selbstvertrauen sein.

U19-Europameisterschaften 2018

Qualifikationsturnier Gruppe A in Burgas (Bulgarien)

Bulgarien – Deutschland 2:26 (0:6, 1:9, 1:5, 0:6)

Deutschland: Gianmarco Serio (1. – 16.) und Felix Benke (17. – 32.) – Niklas Schipper 1, Lukas Rolko 2, Jan Rotermund 4, Zoran Bozic 5, Philip Kubisch 2, Vitor Pavicic-Capucho 4, Konstantin Hüppe 2, Sascha Seifert 2, Niklas Braatz 1, Moritz Ostmann 2, Lu Meo Ulrich 1. Trainer: Nebojsa Novoselac

Persönliche Fehler: 4/8

Spielplan und Resultate

Freitag, den 11. Mai 2018
18:30 Bulgarien – Niederlande 4:18 (0:4, 1:5, 1:3, 2:6) 20:00 Georgien – Deutschland 6:5 (1:1, 3:0, 0:1, 2:3)

Sonnabend, den 12. Mai 2018
17:30 Niederlande – Georgien 7:7 (2:1, 0:1, 1:3, 4:2)
19:00 Bulgarien – Deutschland 2:26 (0:6, 1:9, 1:5, 0:6)

Sonntag, den 13. Mai 2018
10:30 Deutschland – Niederlande
12:00 Bulgarien – Georgien

Spielstätte: Park Arena, Lazar Madjarov Str., Burgas, Bulgarien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.