Tabellenführung nicht mehr hergeben
15. March 2018
Wochenende der Entscheidung für den SSVE
15. March 2018
Alle anzeigen

Großer Hauptrunden-Showdown im blu

OSC-Wasserballer empfangen Uerdingen und Duisburg im Kampf zwischen Play-Offs und Abstieg

Großer Showdown der DWL-Staffel Pro A: An einem Doppelspieltag steigen am Wochenende die letzten acht Partien des Oberhauses der Deutschen Wasserball-Liga. Im Sport- und Freizeitbad blu empfängt der OSC Potsdam am Sonnabend (19 Uhr) den SV Bayer 08 Uerdingen, am Sonntag (12 Uhr) geht es gegen den ASC Duisburg.
„Das werden ganz sicher die spannendsten 20 Stunden dieser Saison“, weiß André Laube, sportlicher Leiter der OSC-Wasserballer. „Ab dem vierten Rang kann es noch zu weitreichenden Verschiebungen kommen.“ Die beiden Spitzenplätze teilen sich die punktgleichen Champions League-Teilnehmer Waspo 98 Hannover und Wasserfreunde Spandau 04 (je 22:2), die damit bereits fürs Halbfinale qualifiziert sind. Mit 15:9 Zählern ist auch der ASC Duisburg nicht mehr vom dritten Rang zu verdrängen. Die aktuell viertplatzierte SG Neukölln (11:13) ist zwar bereits sicher im Viertelfinale, könnte allerdings noch auf den fünften Rang „abrutschen“.
Größte Dramatik herrscht ab dem fünften Tabellenplatz, auf dem derzeit der OSC Potsdam mit 8:16 Punkten und knappem Vorsprung auf den Sechsten SSV Esslingen und Siebten SV Bayer 08 Uerdingen (je 7:17) liegt. Selbst das Tabellenschlusslicht White Sharks Hannover (4:22) könnte sich mit einem Doppelschlag am Wochenende in den Heimspielen gegen Esslingen und Neukölln noch vom direkten Abstiegsplatz wegkatapultieren. „Wir haben es selbst in der Hand“, beschreibt Laube die Situation. „Mit einem Punktgewinn gegen Bayer sind wir sicher Fünfter. Verlieren wir da können wir aber sogar noch auf den siebten Platz abrutschen.“ Dieser bedeutet, in die Relegation gegen den Zweiten der DWL-B-Gruppe um den Verbleib in der Pro A zu müssen, und das Aus im Kampf um die Medaillen.
Voraussichtlich kann Potsdams Trainer Alexander Tchigir personell aus dem Vollen schöpfen. Das wird auch notwendig sein, um den sich in den letzten Wochen deutlich verbesserten SV Bayer 08 Uerdingen zu bezwingen. „Unser Fokus liegt ganz klar auf diesem Spiel“, so Tchigir. „Wenn wir da unsere Pflichtaufgabe erfüllen, können wir befreit am Sonntag gegen Duisburg spielen.“ Dreh- und Angelpunkt des Uerdinger Angriffsspiels ist seit Jahren Center Sven Roeßing, der mit 19 Treffern auch in dieser Saison bislang bester Schütze der Bayer-Sieben ist. Sechs Treffer markierte der Hüne beim 11:9 gegen die White Sharks Hannover vor fünf Wochen und sicherte fast im Alleingang die wichtigen Punkte im Abstiegskampf. Gegen Potsdam kam er im Hinspiel Mitte November lediglich zu einem Treffer, und Potsdam feierte nach zwischenzeitlicher 10:1-Führung einen sicheren 14:8-Erfolg. „Da haben wir wohl unsere beste Halbzeit dieser Saison gespielt. Diese Disziplin und Konzentration erwarte ich jetzt auch am Sonnabend“, so Tchigir.
Mit dem Erfolg im Rücken konnte der OSC damals tags darauf sogar den ASC Duisburg 14:13 besiegen. „Eine Geschichte, die sich sehr gern auch am Wochenende hier zu Hause wiederholen darf“, schmunzelt Laube. „Wir hoffen natürlich auf ein volles Haus. Die Mannschaft braucht für diese schwere Aufgabe unsere Fans so sehr wie noch nie.“

Deutsche Wasserball-Liga PRO A 2017/018

13./14. Spieltag Pro A

Sonnabend, den 17. März 2018
16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg
16:00 White Sharks Hannover – SSV Esslingen
18:00 Waspo 98 Hannover – SG Neukölln
19:00 OSC Potsdam – SV Bayer 08 Ueridngen
Sonntag, den 18. März 2018
12:00 Wasserfreunde Spandau 04 – SV Bayer 08 Uerdingen
12:00 OSC Potsdam – ASC Duisburg
12:00 White Sharks Hannover – SG Neukölln
12:00 SSV Esslingen – Waspo 98 Hannover

Tabellenstand Pro A

1. Waspo 98 Hannover 210:79 22:2*
2. Wasserfreunde Spandau 04 202:61 22:2
3. ASC Duisburg 128:147 15:9
4. SG Neukölln 108:137 11:13
5. OSC Potsdam 117:158 8:16
6. SSV Esslingen 104:162 7:17
7. SV Bayer Uerdingen 08 91:158 7:17
8. White Sharks Hannover 101:159 4:20

* Sieger im Direktvergleich beider Spiele

Spielplan DWL PRO A OSC Potsdam
14.10.2017 19.00 OSC Potsdam – WF Spandau 04 1:15
28.10.2017 18.00 Waspo 98 Hannover – OSC Potsdam 15:8
04.11.2017 19.00 OSC Potsdam – SSV Esslingen 20:7
18.11.2017 16.00 SV Bayer Uerdingen – OSC Potsdam 8:14
19.11.2017 13.00 ASC Duisburg – OSC Potsdam 13:14
23.11.2017 20.00 OSC Potsdam – SG Neukölln 11:16
02.12.2017 18.00 WF Spandau 04 – OSC Potsdam 22:2
17.12.2017 18.00 WS Hannover – OSC Potsdam 8:7
20.01.2018 19.00 OSC Potsdam – Waspo 98 Hannover 6:19
03.02.2018 19.00 OSC Potsdam – WS Hannover 13:14
10.02.2018 18.00 SG Neukölln – OSC Potsdam 8:8
10.03.2018 15.30 SSV Esslingen – OSC Potsdam 13:13
17.03.2018 19.00 OSC Potsdam – SV Bayer Uerdingen
18.03.2018 12.00 OSC Potsdam – ASC Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.