Blau-Weiß Damen II souverän gegen SGW Essen
27. February 2018
Waspo 98 empfangen Olympiakos und Sport1
28. February 2018
Alle anzeigen

Fehlende Cleverness kostet erneut den Sieg!

Die Wasserballer des TV-Vreden verlieren zum dritten Mal in Serie ein Heimspiel mit einem Tor unterschied. Mit 15:14 Toren verließ diesmal der Gast aus Münster als Sieger das Wasser, dabei hatte der TV zu Halbzeit schon mit 10:6 geführt und die Partie gut im Griff. Doch nach der Halbzeit zeigte sich ein Bruch im Spiel der Vredener. Den Angriffen fehlte jetzt die letzte Konsequenz und in der Abwehr ließ man den gegnerischen Stürmern zu viel Platz. Bis zum Ende des dritten Viertels verkürzte der SV Münster 91 bis auf 12:10. Das Spiel war wieder völlig offen. Der TV-Vreden war nun sichtlich verunsichert und das nutzten die Gäste clever aus. In der letzten Spielminute erzielte Münster die erstmalige Führung in diesem Spiel und dabei blieb es auch. Leider haben wir in der zweiten Spielhälfte zu viele Fehler gemacht und waren in manchen Situation nicht clever genug. Trotz der erneuten Niederlage haben wir mit den vielen jungen Spielern kein schlechtes Spiel gezeigt. Ein Erfolgserlebnis blieb uns leider noch verwehrt (Ralf Dechering, Trainer).

Statistik:

Viertel: 4:2/ 6:4/ 2:4/ 2:5
Endstand: TV-Vreden gegen Münster 14:15

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1), Tobias Gewers (2), Dirk Dechering (2),
Marvin Abraham (1), Michael Schemmick, Ralf Dechering (6), Jens Laurich, Henning Wilmer (2),
Marius Levers, Oliver Dechering, Marko Schmidt, Philipp Steinmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.