SVL möchte den Aufwind aus dem Sieg gegen Hamburg nutzen

Waspo 98 erneut mit Fernsehspielen auf „Sport1“
9. Februar 2018
Klares Spiel für Waspo
10. Februar 2018
Alle anzeigen

SVL möchte den Aufwind aus dem Sieg gegen Hamburg nutzen

Am Samstag trifft das Team um Trainer Sven Schulz auf den SV Krefeld

Für die Ludwigsburger steht das letzte Heimspiel der Saison an. Mit einem Sieg könnte man am Samstag um 19 Uhr im Stadionbad einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Gegen den zweitbesten Angriff der laufenden Saison möchte die Mannschaft den Sieg gegen Hamburg bestätigen. Dass ihnen allerdings keine Punkte geschenkt werden, ist der Mannschaft um Adrijan Jakovcev bekannt: „Bereits im Hinspiel sind wir nur ganz knapp an den Krefeldern gescheitert. Wenn wir die gleiche kämpferische Leistung abrufen glaube ich, dass mit unseren Fans im Rücken ein Puntgewinn möglich ist“, äußert sich der Kapitän vor dem Spiel.

Die Mannschaft hat sich konzentriert auf den Gegner eingestellt.
In der Vorbereitung auf das Spiel wurde besonders ein Auge auf Dusan Dragic gelegt. Der 29-jährige rangiert mit derzeit 34 Treffern auf Platz eins der Torschützenliste. Bei der Niederlage der Krefelder gegen Plauen am vergangenen Wochenende erzielte er mit 5 Toren sogar die Hälfte der Treffer seiner Mannschaft. „Bei ihm laufen die Fäden des Krefelder Angriffs zusammen. Daher habe ich zusammen mit unserem Abwehrchef Dario Labavic einige Punkte besprochen, um ihn in seinen Aktionen einzuschränken“, berichtet Trainer Sven Schulz.

Insbesondere in der Defensive wurden Anpassungen vorgenommen.
Die Ludwigsburger sind nach dem Sieg und einer anschließenden intensiven Trainingswoche hochmotivert, das letzte Heimspiel der ersten Bundesligasaison nach 40 Jahren positiv zu gestalten. Trainer Schulz steht der gesamte Kader zur Verfügung.

Die Spieler freuen sich, wenn einige Zuschauer den Weg ins heimische Stadionbad finden würden und die Mannschaft bei diesem wichtigen Spiel unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.