SPANNENDER DOPPELSPIELTAG
3. February 2018
Das Spiel, Teil 3 …
3. February 2018
Alle anzeigen

Sieg und Niederlage in Volos

Deutschlands Wasserballerinnen droht bei dem neu eingeführten Europa Cup für Nationalmannschaften der vorzeitige K.o.: Zwar konnte die neuformierte und stark verjüngte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) beim stark besetzten Vorrundenturnier der Gruppe B im griechischen Volos gegen die bisher ebenfalls sieglose Vertretung Israels ihre dritte Partie mit 11:9 (3:1, 2:3, 3:3, 3:2) gewinnen, hatte allerdings im Vormittagsabschnitt hoch mit 3:26 (2:6, 0:8, 0:6, 1:8) gegen Europameister Ungarn verloren.

Beim Duell mit Israel legte die DSV-Auswahl einen Start-Ziel-Sieg hin und führte bereits im zweiten Abschnitt mit 5:2 Toren. Die Tore teilten sich Belén Vosseberg, Ira Deike (je 3), Jennifer Stiefel, Carmen Gelse (2) und Nicole Vunder. In der dagegen klar verlorenen Partie gegen Ungarn hatten Sophia Eggert sowie abermals Jennifer Stiefel und Belén Vosseberg für die deutsche Mannschaft getroffen, die im Hinblick auf die anvisierten Olympischen Spiele 2024 einem kompletten Neuaufbau unterworfen ist.

Da tags zuvor bereits die Auftaktpartie gegen den WM-Siebten Griechenland deutlich mit 3:32 verloren worden war, lässt sich der zum Weiterkommen notwendige dritte Platz kaum mehr erreichen. Letzter Vorrundenkontrahent der DSV-Auswahl bei dem dreitägigen Härtetest in der griechischen Hafenstadt ist am heutigen Sonnabend der Olympiazweite Italien (18 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.